Kundiger Ratgeber zum Bauen eines Gaming PC?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da passt nichts ;)

Zählt zu den 1500€ noch Maus, Tastatur und Bildschirm, oder sind diese für den reinen PC?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TorryG
05.01.2016, 16:34

Maus und Tastatur habe ich schon ein gutes Paar Bildschirm wollte ich halt dann noch zusätzlich austauschen da meiner relativ alt ist. Wie gesagt mein erster PC den ich zusammenbaue bin froh über jede Hilfe :D

1

Der i7 2700k passt nicht auf das MB da der i7 den 1155 Sockel hat und das MB nur den 1150 unterstützt ;-) Hier würde ich dir den i7 4790k empfehlen (hat Sockel 1150) oder wenn du das neueste haben willst, nimm den 6700k und ein MB mit Sockel 1151 und DDR4 Ram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cpu ist so meh... Außerdem brauchst du zum zocken keine 16gb RAM, da die heutigen Spiele höchstens(ganz selten) 8gb brauchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TorryG
05.01.2016, 16:34

Ja ich hab noch son Hobby, dass ich gerne andere Arbeitsspeicher fressende Dinge tue deswegen die 16gb

0
Kommentar von JoOnas29
05.01.2016, 16:35

Na dann, ok

0
Kommentar von miwe1998
05.01.2016, 16:56

16 sind zukunftsorientiert das ist gut

0

Wieso einen alten Prozessor. In das Budget gehört ein Xeon E3-1231-V3 \\I7 4790K. Wenn du übertakten möchtest, dann den I7 4790K, wenn nicht, dann den Xeon E3-1231-V3, die Architektur ist die gleiche, nur besitzt der E3 keinen Grafikchip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErzmagierSkyrim
05.01.2016, 16:38

Den Rest meines Textes, scheine GF verschluckt zu haben:

1
Kommentar von TorryG
05.01.2016, 16:39

Oke danke für die Antwort. Hatte schon ans Übertakten gedacht nur muss ich mich zu dem Thema noch etwas informieren. Ich merke, dass ich wohl an der falschen Stelle sparen wollte wenn es um CPU geht :D

0
Kommentar von ErzmagierSkyrim
05.01.2016, 16:42

8GB RAM reichen locker. Als NT empfehle ich dir das straight power 10, 500W. Als kühler kann ich dir den Scythe Mugen V empfehlen. Des weiteren schlage ich dir eine SSD (OS) vor, die Samsung Evo, und eine HDD mit 7200rpm und 64mb cache Speicher von WD. Eine Blue edition, würde reichen.

1
Kommentar von ErzmagierSkyrim
05.01.2016, 16:44

Versteh mich nicht falsch, ein I3 4170 wird für die nächsten Games in 4Jahren reichen. Doch wenn 1500€ ausgeben dann richtig. Was du dir überlegen könntest, wäre ein I5 4690K + 980ti.

1

CPU und Mainboard sind nicht miteinander kompatibel und beide veraltet. Ein i7 ist für einen Gaming PC aus P/L Sicht auch nicht sinnvoll, da nicht nennenswert schneller als ein i5.

  • Netzteil - be quiet E10 500W. 400W würden auch reichen, allerdings ist das 400W E10 wenig für stärkere Grafikkarten geeignet. Günstigere Netzteile haben in fast allen Fällen mind. 1 Nachteil gegenüber dem E10, was sie nicht bzw. nur bedingt empfehlenswert macht. Damit hast Du das beste Gesamtpaket

Mit Monitoren kenne ich mich nur wenig aus, daher will ich da keine Empfehlung ausgeben. iiyama soll aus P/L Sicht recht interessant sein.







Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TorryG
05.01.2016, 17:58

Danke für deine Antwort! Kenne mich 0 mit CPU aus und bin daher auf euch angewiesen hier. Der PC sollte jedoch schon mindestens 5 Jahre halten für sein Geld. Du empfiehlst mir auch die 980ti denke ich mal? ich werde auf jeden fall mal schauen was ich dann letzendlich nehme aber ihr seid echt ne super Hilfe hier :)

0

Damit wist du keine Freude haben, Die CPU "erwürgt" die anderen Teile

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung