Frage von Pawadan22, 48

Kundenservice Telekom mangelhaft?

Servus Community,

Mein Microsoft Handy (Lumia 930) hatte ein Defekt das dieses nicht mehr ein zu schalten ging(es geht hier in diesem Feed nicht um das Problem des Handys) und ich bin in eine Telekom Filiale gegangen und wollte dieses Umtauschen (war sogar ein Garantie Fall) dieser nette Kundenberater sagt kurz und knapp : "das machen wa nicht , das müssen Sie am Microsoft schicken" da dachte ich mir wtf ist das jetzt sein ernst ..... woher soll ich die Firmen Adresse von Bill Gates finden.... dann viel mir ein das es noch eine Telekom Filiale gab 10min entfernt gab. Also bin ich dahin und die haben es ohne Probleme angenommen , hab leihändy bekommen zwar von der Konkurrenz Sony aber besser als nix.

Hattet ihr schonmal solche ähnlichem Vorfälle ?
Was hättet ihr getan ?

Hoffe auf ein Paar Antworten oder Stories ^^
Bedanke mich im Vorraus

Gruß
Pawa

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von balvenie, 38

Ist mir bisher noch nicht passiert. Der Unterschied wird an unterschiedlichen Richtlinien des jeweiligen Laden-Verantwortlichen bzw. unterschiedlicher Kulanzschwelle bei Garantiefällen liegen. Mit denen hat der ursprüngliche Verkäufer ja eigentlich nichts zu tun, auch wenn es natürlich beim Kunden sehr gut ankommt, wenn der Service der Garantieabwicklung freiwillig mit angeboten wird. Das hinterlässt auf jeden Fall einen positiven Eindruck.

Letztendlich ist die Garantie aber tatsächlich ein Fall zwischen dir und Microsoft. Servicecenter-Adressen fürs Einsenden sind sicherlich entweder im Garantieheftchen oder im Internet leicht zu recherchieren.

Kommentar von Trytogetme ,

Balvenie hat völlig Recht. Das Handy ist Sache des Herstellers. Und Microsoft hat eiinen, vergleichsweise, guten Support. Hab mein 930, auf der Webseite https://account.microsoft.com/devices/about als Defekt (mikrofon) gemeldet. Konnte es nach Ungarn einsenden. 5 Tage später hatte ich es wieder mit nigelnagel neuem Display, Frame und alles funktionierte wieder tadellos.

Worauf ich hinauswill. Geräte die defekt sind, haben mit dem Provider (Telekom) nix zu tun. Alles was mit den Diensten (Telefonieren, Internet...) zu tun hat, ist Providersache

Kommentar von Pawadan22 ,

Das Problem ist aber das da noch Garantie drauf ist , in meinem Fall hat mir die Telekom die Garantie versprochen da ich dort das Handy gekauft hatte.
Somit sehe ich es nicht ein irgend ein Cent , sei es für ein Briefumschlag zu zahlen. Ich hab mein Handy bei der Telekom gekauft somit sollen die auch dafür sorgen das das Handy seine 2 Jahre durchhält. Und bei mir war nicht irgendwie ein Riss in der Scheibe oder so das Gerät ging gar nicht mehr an.....

Kommentar von balvenie ,

Garantie ist (sofern nicht gegen Aufpreis extra dazugebucht oder explizit durch den Händler gegeben) immer (!) eine Leistung des Herstellers, niemals des Händlers. Dieser ist rein rechtlich ausschließlich für die Gewährleistung, nicht für die Garantie verantwortlich. Auch wenn der Händler natürlich die Garantie des Herstellers mit bewirbt und aus Kulanz-/Servicegründen auch eine Garantieabwicklung vornehmen kann.

Von daher wäre es interessant zu erfahren, wieso du davon ausgehst, dass die Telekom die Garantie gewährt hat. Das wäre ein sehr unüblicher Fall. Denn kein Händler der Welt ist dafür verantwortlich, dass ein bei ihm gekauftes Produkt "Jahre durchhält", sondern lediglich dafür, dass der Artikel zum Zeitpunkt des Kaufes frei von Mängeln ist.

Kommentar von Pawadan22 ,

Ich glaube das der erste Absatz wohl meine "Frage" beantwortet hat.
Und dem nichts entgegensetzten kann , da ich von einem falschen glauben Ausging.

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 21

Hallo Pawadan22, vielen Dank für die Schilderung deiner Erfahrung.

Zuerst möchte ich um Entschuldigung bitten, dass du im ersten Telekom Shop so abgewiesen wurdest. Das ist nicht in unserem Interesse.

Wenn du ein Gerät bei uns erworben hast, dann sind wir auch erster Ansprechpartner bei beispielsweise defekten Geräten. Die Kollegen vor Ort entscheiden dann, ob wir das Gerät einschicken und reparieren lassen oder ob wir es sofort austauschen.

Ob du ein Leihgerät bekommst, hängt allerdings immer davon ab, ob es in dem Telekom Shop gerade ein Gerät gibt oder nicht.

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Kommentar von Pawadan22 ,

Vielen Dank das Telekom auch hier vertreten ist :)

Und das die Telekom der erste Ansprechpartner ist , davon bin ich auch ausgegangen da ich nun das Gerät über die Telekom erhalten habe.

Aber die Aussage von "Belvanie" oder wie er sich nennen mag , scheint auch sich richtig an zu hören....

Antwort
von Apolon, 16

Kundenservice Telekom mangelhaft?

Dann hast du den Kundenservice von anderen Anbietern noch nicht kennen gelernt, denn sonst würdest du der Telekom mindestens Note Gut geben.

Allerdings hat ein Handy von Microsoft nach deiner Schilderung auch nicht wirklich etwas mit dem Kundenservice von der Telekom zu tun.

Du musst dich immer an den Hersteller wenden.

Kommentar von Pawadan22 ,

Das Handy war ein Garantie Fall von der Telekom aus , da hat der Support von Microsoft erstmal noch nix mit zu tun.

Kommentar von Apolon ,

Eine Garantie für ein Gerät wird immer von dem Hersteller ausgesprochen - also in deinem Fall ist Microsoft der richtige Adressat.

Hinweise dazu müsstest du in deinen Unterlagen finden!

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 5

Allein der Verkäufer ist während der Garantiezeit für Reparaturen verantwortlich. Um Kosten zu sparen, wird oft auf die Herstellergarantie verwiesen, dass ist nicht nur unrichtig, sondern zeugt von der Wertschätzung des Kunden: allein der Profit interessiert, nie der Kunde. Leider ist das bei fast allen Anbietern so. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community