Frage von kurr98, 38

Kunden richtig ansprechen (Praktikant bei der Deutschen Bank)?

Hallo liebe Community, ich bin mittlerweile seit 6 Wochen bei der Deutschen Bank ein Praktikant (Schulpraktikum von der FOS aus). Seit 1 Woche versucht die Filiale mehr direkt auf die Kunden in der SB-Zone einzugehen. Sie zu fragen wie Sie uns finden und solche Kundenzufriedenheitsfragen eben. Keine Überraschung das mir die Aufgabe übergegeben wurde. Allerdings wirken die Kunden immer total genervt, wenn ich nach der Zufriedenheit frage. Auch wenn ich versuche noch so freundlich und höflich zu sein. Habt ihr bitte Tipps für mich, um die Kunden besser anzusprechen? Wäre echt toll denn morgen ist Monatsende, dass da full house ist weil alle ihr geld holen wollen. Vielen Dank !! Lg Kurr98

Antwort
von kuxhausen, 22

Hi, 

Bin selbst in der Ausbildung zum Bankkaufmann, von daher kenne ich deine Situation gut. Zur Ansprache empfehle ich folgenden Leitfaden: "Wenn ich Sie gerade hier so sehe, fällt mir eine Frage ein. Darf ich die kurz loswerden?"
Meist kommt hier ein "Ja", sollte ein Nein kommen lässt du schnell vom Kunden ab und wünscht noch einen schönen Tag. Diese Einstiegsfrage ist wichtig um mit dem Kunden in den Dialog zu kommen, so ist die Chance wesentlich höher, dass der Mensch auf der anderen Seite dir wirklich zuhört und sich mit dem was du sagst beschäftigt. 

Abschließend folgt deine Frage. Um den Kundennutzen klar zu formulieren, würde ich in deine Frage direkt den Vorteil des Kunden miteinbeziehen. Das kann wie folgt lauten: "Um Ihren nächsten Aufenthalt in unserer Bankfiliale angenehmer zu gestalten, möchten wir Sie um ein Feedback bitten. Haben Sie im Zuge dessen Zeit uns kurz zu bewerten?" 

Nach der zweiten Bestätigung des Kunden fährst du fort mit den üblichen Fragen zur Kundenzufriedenheit. Ich hoffe geholfen zu haben und freue mich über deine Resonanz. Schreibe mir ruhig auch privat, falls du noch Fragen hast. 

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community