Frage von Unbekannt1337, 130

Kunde wurde mit Falschgeld erwischt was passiert dann?

Ich war vorhin einkaufen und vor mir an der Kasse wurde ein Kunde beim bezahlen gleich von 2 Angestellten beseite gestellt und die haben diskutiert über diesen falschen Geld Schein irgendwie so was "Keine Ahnung,warum sollte der nicht echt sein?" usw. Ob echter Betrüger oder Opfer weiß ich nicht, aber mich interessiert es was aus dem Kunden wurde und dem Geld was meint ihr?

Antwort
von priesterlein, 90

Er bekommt eine Anzeige und der Staatsanwalt wird sein Ankläger sein, falls sich der Falschgeldverdacht, denn mehr ist es erst einmal nicht, erhärten sollte. Er kann zwar sagen, woher er den Schein hat, aber er ist mit dem Besitz und sogar dem versuchten Einsatz des Falschgeldes straffällig geworden. Er wird keinen Ersatz dafür bekommen, es sei denn, dass er ihn sich selber beschaffen kann.

Kommentar von Unbekannt1337 ,

Echt und wenn das so einer ist der davon echt nichts wusste?

Kommentar von priesterlein ,

Es ist egal, ob er etwas davon wusste. Das Falschgeld war in seinem Besitz. Wenn er etwas anderes weiß, kann er noch jemanden mit reinziehen, aber rauskommen wird er kaum. Es gibt immer Möglichkeiten, irgendwo rauszukommen, solange Menschen an der Beurteilung beteiligt sind, aber .. nein, eher nicht.

Kommentar von bartman76 ,

Nein, er macht sich nicht grundsätzlich strafbar, sondern nur, wenn er sich Falschgeld wissentlich verschafft hat.

Geregelt in §146 StGB.

Kommentar von priesterlein ,

Ah, der Vorsatz, ja, der Vorsatz ist ein Hebelpunkt. Aber es geht in der Frage nicht um das Verschaffen sondern um das in den Verkehr bringen.

http://dejure.org/gesetze/StGB/147.html

Die Polizei ist ebenfalls der Meinung, dass es nicht strafbar sein muss:

http://www.polizei.de/nn\_241964/DE/ThemenABisZ/HaeufigGestellteFragenFAQ/Falsch...

Die Polizei ist allerdings nicht der Staatsanwalt und auch nicht das Gericht.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 70

der Kunde muss wohl gegenüber der Polizei sagen, woher er den Schein hat... Es liegt auf der Hand, dass das Falschgeld mit einem gültigen Geldschein ersetzt werden muss... 

Antwort
von NikoTyp, 68

Ich vermute (weiß es nicht so genau) wenn das Geld echt falsch ist holen sie wahrscheinlich die Polizei und die nehmen ihn mit. Hoffe konnte es dir schnell beantworten :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten