Frage von Rotknaeudal, 68

Kumpels übernachten bei mir , Freund nicht da?

Hallo ,

ich wohne mit meinem Freund 700 km von der Heimat entfernt. Mein Freund fährt bald eine Woche in den Urlaub auf ein Festival und in dieser Zeit hätten ein paar sehr gute Freunde Zeit mich zu besuchen.

Er kennt die , die mögen ihn auch und finden es auch sehr schade dass er nicht hier ist. Gibt es trotzdem dann noch Gründe eifersüchtig zu sein? Er meinte er hat nichts dagegen aber irgndwie stört ihn der Gedanke dass Männer hier sind.

Ich finde es unhöflich Freunde wegen mir 700 km fahren und dann zu sagen schlaft bitte in einem Hostel dass find ich absurd, da wir genügend Zimmer haben und die sowieso nicht bei mir im Zimmer schlafen.

Ich kenn die alle schon mindestens 10 jahre und sehe sie nicht als attraktive Männer, wo eine Gefahr besteht...

Trotzdem hab ich ein komisches Bauchgefühl , mein Freund würde nie direkt sagen Nein aber so komplett erfreut wirkt er auch nicht.

Er fährt selbst auf ein Fest, dort sind auch andere Frauen 1000nde fremde Frauen, ich finde das doch dann wirklich nicht schlimm wenn meine langjährigen Freunde auf Besuch kommen.

Habt ihr Ideen wie ich das klar machen kann , dass er da überhaupt keine Bedenken haben muss?

Diese Freunde besuchen mich und ich sie regelmässig , klar wenn ich in meine Heimat bin kann ich bei meinen Eltern schlafen aber da uns nun eben 700 km trennen kann ich sie nicht einfach ins Hotel schicken.

Antwort
von frischling15, 24

Die Freunde sollen zu Besuch kommen , wenn auch Dein Freund an diesem Treffen teilnehmen kann! sein kann.                                                                                                          

Es macht schon einen Unterschied , ob auf diesem Festival Frauen anwesend sind , oder Freunde bei Dir die Nächte verbringen .

Sollen diese doch kommen , wenn Dein Freund zurück  ist !

Kommentar von Rotknaeudal ,

aber warum denkst du so?

es sind doch langjährige Freunde keine dahergelaufenen die ich erst seit ein paar Tagen kenne. Sie finden es ja auch schade dass er nicht hier ist. 

Das ist ja auch keine Lösung,dass ich jetzt gar nichts mehr alleine machen kann ohne meinen Freund. 

Die Wohnung ist ja nur das "hotel " sie haben ein eigenes Zimmer.

Wenn da was wäre, dann wärs doch schon vor Jahren passiert. Einer hat auch eine Freundin. Die haben mich als ich alleine gewohnt hab bevor ich meinen Freund hatte auch schon immer besucht und übernachtet und da hatte ich eine 1 Zimmer Wohnung bzw ein Wg Zimmer  und da lief auch nie was.

Es ist doch super nett dass sie mich besuchen kommen, wenn man so liest wie viele Freundschaften zerbrochen gehen über Distanz bin ich schon sehr stolz dass ich mit allen noch in gutem Kontakt bin.

Ich versteh nicht warum man überhaupt auf die Idee kommt dass ich was unanständiges machen würde, in unserer gemeinsamen Wohnung wie assozial wäre das?!?

Ich habe einfach 90% männliche Freunde von Frauen wurde ich viel enttäuscht das sind wie Freundinnen keine schleimigen Männer die mich umgarnen einfach langjährige Jugendfreunde die sowieso nicht mein Typ bzw. ich auch nicht ihrer bin.


Antwort
von zersteut, 25

dein Freund muss damit klar kommen...

so viel vertauen sollte schon in einer Beziehung sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten