Frage von Zipfiberger299, 121

Kumpel von mir lässt mich hin und wieder komplett hängen?

Hallo Folgendes: Ich m(19) habe einen besten Freund den ich sehr oft treffe. Wir gehen jedes Wochenende irgendwohin etwas trinken, fahren oft gemeinsam ins Kino, fahren mit den Rädern etc. Es ist immer sehr lustig mit ihm und ich kann auch wirklich gut mit ihm über fast alles reden. Seit einiger Zeit können wir uns nicht mehr so oft treffen wegen Umständen auf die ich jetzt nicht näher eingehen möchte die aber nichts mit diesem Thema zu tun haben.

Hin und wieder verhält er sich extrem asozial mir gegenüber. Wenn er in dieser Laune ist erreiche ich ihn telefonisch nicht auch wenn ich dringend mit ihm reden muss, er antwortet dann immer genervt ich sollte es ihm schreiben. Und wenn ich ihm schreibe gibt er immer genervte sinnlose knappe antworten und sagt auch nicht warum er tagelang nicht abhebt. Ich tue ihm jeden Gefallen und als ich ihn (in diesen paar Tagen) um einen wichtigen Gefallen bat der für ihn in etwa 10 Minuten Zeitaufwand verursacht hat sagte er nur das er mir nicht hilft und ich das selbst machen sollte (ich hatte davon keine Ahnung und es war wichtig).

Ich habe schon mehrmals versucht ihn zur Rede zu stellen aber das kann ich nicht weil er ja nicht abhebt und dann oft überhaupt nicht mehr zurückschreibt. In den Letzten Monaten war das circa 3 mal. Und in dieser Situation denke ich mir oft dass ich einfach den Kontakt zu ihm abbrechen sollte weil es mir einfach reicht mit ihm. Aber andererseits ist mir die Freundschaft zu ihm auch sehr wichtig wenn er gerade nicht in dieser asozialen Phase ist. Ich weiß das hört sich jetzt schwul an - was ich zum Glück nicht bin - aber oftmals ist das schon wirklich verletzend. Irgendwie schafft er es immer sich aus der Verantwortung zu stehlen indem er dann zum Beispiel anschließend so tut als wäre sein Handy kaputt und sich dann erst nach einer Woche wieder meldet dann hat er irgendwann so erlogene Ausreden wie dass jemand anderer sein Handy hatte etc. Ich habe bisher dann immer gesagt er sollte aufhören sich so zu verhalten was er dann jedesmal wieder versprach. Ich fing nie eine wirkliche Streiterei an deswegen. Wenn ich das tun würde, würde er sich vermutlich überhaupt nicht mehr melden oder halt Wochen lang nicht. 

Das Blöde ist dass mir diese Freundschaft sehr wichtig ist und er das auch weiß und ausnutzt. Ihr schlagt vermutlich vor ich sollte den Kontakt abbrechen aber ohne ihn ist mir auch oft langweilig. Ich habe eine Freundin die jedoch weiter weg wohnt und die ich nur alle paar Wochenenden einmal treffe (1,5h mit dem Auto). Ich habe auch viele andere Kumpels aber die treffe ich halt auch nur ca. jedes zweite Wochenende. Ich treffe bzw traf ich fast jeden Tag einmal. Ihnist diese Freundschaft auch wichtig (oder war sie zumindest), dass wir uns trafen ging oftmals von ihm aus. 

Was sollte ich da tun? Er meint es nicht persönlich und denkt sich auch nichts dabei da er zu allen Leuten so ist wie ihm gerade beliebt. Dennoch, so etwas kann und will ich nicht hinnehmen. mfg Zipfiberger

Antwort
von bigeyedoll, 50

Also ich hab mal da die Kommentare gelesen und ich denke schon, dass er dich ausnutzt und das er sich ab und zu mal einfach normal meldet ist denke ich mal um dich dann doch wieder in den Glauben lassen, dass du ihm nicht ganz egal bist. Ich weiß es ist nicht toll wenn eine Freundschaft kaputt geht, aber das passiert nun mal. Manchmal verändern sich Menschen und man hat dann unterschiedliche Ansichten. Ich würde ihm auch nicht direkt die Freundschaft kündigen, sondern erstmal gar nicht melden und wenn er dich anruft oder was braucht, sagst du einfach das du keine Zeit hast. Ich würde auch nicht an deiner Stelle nur auf ihn warten, weil glaub mir das Leben ist zu kurz. Treffe dich öfters mit deinen anderen Freunden und Stärke mal diese Freundschaft.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Danke

Für sich sind das nachvollziehbare Gedanken die du geäußert hast. Mir ist vollkommen klar dass er mich ausnutzt.

Aber ich hatte wirklich so viel Kontakt mit ihm dass ich mir nicht vorstellen kann dass es ihm nur ums ausnutzen geht. Wir trafen uns teilweise auch 3-4 mal in der Woche und zockten gemeinsam.

Bis vor ein paar Monaten trafen wir uns fast jeden Tag, oft rief er mich nur zum plaudern auch am Abend an.

In letzter Zeit war ja sein Handy kaputt da konnte er mich gar nicht anrufen. (das stimmt wirklich)

Aber mit ignorieren werde ich nicht anfangen. Ich werde ihm halt einmal gehörig meine Meinung sagen und klar stellen dass diese Freundschaft nur weiter bestehen wird wenn er aufhört sich so zu verhalten.

Verdient hätte er es ja dass er in eine Situation kommt wo er von mir etwas braucht und wo ich ihn dann ignoriere aber das ist unter meinem Niveau.

Die anderen Freunde die ich habe mit denen es es "ganz lustig" sage ich einmal. Ich meine nett ist es ja mit ihnen aber beste Freunde sind es nicht, eher solche mit denen man halt wenn ein guter Film läuft ins Kino geht oder wenn jemand Geburtstag hat mal was trinkt und nicht solche mit denen man die gesamte Freizeit verbringt. Ein paar von ihnen sind außerdem in einer Beziehung und haben sowieso keine Zeit bzw selten.

Kommentar von bigeyedoll ,

Da ich ja leider auch paar unangenehme Erfahrungen hatte bezüglich Freundschaft als ich damals 16 war und selbst heute noch mit 21. Habe ich gelernt, dass manche Freunde sich verändern und dann (egal wie man sich vorher verstanden hatte) passte es Aufeinmal nicht mehr. Und da ich auch kein Mensch der sich sowas dann gefallen lässt, was dein bester Kumpel so macht. Würde ich ihn ja auch nicht ignorieren aber schreiben würde ich auch nicht mehr. Warten bis er schreibt und auch nicht mehr alles machen was er will.
Und das du ihm die Meinung sagen willst, finde ich gut. Solltest du unbedingt machen.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Danke für die Hilfe

Dass er sich veränderte und es nicht mehr passt kann ich nicht bestätigen er verhielt sich anderen gegenüber immer schon so.

Aber vermutlich verbringt er halt nicht mehr so gerne und oft Zeit mit mir.

Ich werde ihn sowieso nicht mehr schreiben. Nächstes mal wenn ich mit ihm rede dann diskutiere ich das aus. Wie du sicher unten siehst bringt es nicht besonders viel das per Chat zu diskutieren.

Aber wie du sagst einfach drüber hinwegsehen und nichts sagen ist sicher der falsche Weg weil er es dann wieder macht früher oder später.

Antwort
von StayInLife, 72

Habt ihr nur noch telefonisch Kontakt? Und wie verhält er sich, wenn er mal bei dir ist? Weil du schreibst von knappen Antworten, wenn du ihm schreibst, aber wie ist er dir persönlich gegenüber?

Viele Grüße,
StayInLife

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Also wir haben uns in letzter Zeit wegen äußeren Umständen nicht besonders oft getroffen, nur zwei mal in diesen Monaten. Wir haben uns ganz normal unterhalten, er war nicht irgendwie genervt oder ungesprächig sondern genauso freundlich wie immer. Ich habe einmal das Ganze angesprochen und gefragt warum er sich nicht meldete, er sagte das sein Handy kaputt war und er ja immer geantwortet habe. Ich wollte die Stimmung deswegen nicht verhauen und hackte nicht allzulange nach. Ich will auch die seltenen Fälle wo wir uns mal treffen können nicht mit einem Streit verhauen.

Also zurzeit haben wir keinen telefonischen Kontakt, ich habe ihn vorgestern Abend einmal angerufen. Als er nicht abhob schreib ich ihm wann er telefonieren könnte was er nicht wusste. Er weigert sich seit vorgestern auch zu schreiben warum er nicht einpaar Minuten telefonieren kann. Es sieht in etwa so aus:

Ich: Hi, kannst du mich bitte schnellstmöglich zurückrufen, wenn möglich heute? Ich muss etwas wichtiges mit dir besprechen.

Er: Nein

Ich: Wieso nicht, es ist wichtig und dauert nur 2 Minuten.

Er: Nein es geht nicht!!!!!!!

Ich: Wieso nicht?

Er: Weil es nicht geht

(an dieser Stelle würde ich ihm am liebsten schon ins Gesicht schlagen)

Ich: ruf mich morgen zurück sobald es geht.

Ich habe gestern noch einige Male probiert aber er hob nicht ab.

Wenn er von mir etwas braucht fragt er mich 5 mal am Tag und hackt ewig nach. Dieses Beispiel oben war nachdem wir tagelang weder telefoniert noch uns getroffen haben, es ist also nicht so dass ich ihn ständig mit anschreiben hinterherrenne. 

Kommentar von StayInLife ,

Wenn er was von dir möchte, worum gehts da meistens? Also mir fällts schwer sein Verhalten einzuschätzen. Hast du das Gefühl, dass er dich ausnutzt, sprich nur schreibt wenn er was braucht? Oder schreibt er auch mal einfach so (zB "wie gehts?" etc.)?

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Es ist immer anders. Oft schreib er halt ob ich irgendwas für ihn besorgen könne (er hat noch keinen Führerschein und ich eben schon) und er wohnt am Ars**(toll das man da zensieren muss) der Welt. Immer mal wieder so Kleinigkeiten eben, ggf eine Paysafecard oder ein Computerspiel.

Ja er nutzt mich in der Tat aus das muss man so sagen.

Also wir schreiben jetzt eher weniger derzeit, als wir uns noch öfter treffen konnten schrieb er öfters jetzt eher weniger von sich aus. Obwohl unter guten Freunden muss man sich nicht ständig "Wie gehts" schreiben.

Ein paar Tage bevor er wieder einmal aufhörte sich zu melden telefonierten wir eine gute halbe Stunde wo wir uns prächtig unterhielten. Er erzählte sehr viel und brauchte überhaupt nichts von mir zu dieser Zeit. Also es geht ihm nicht NUR darum mich auszunutzen sondern er verbringt halt schon gerne Zeit mit mir. Aber eben nur wenn es ihn schert, tut es das gerade nicht ignoriert er mich eben mal ein paar Tage.

Kommentar von StayInLife ,

Naja ich schätze du scheinst wenig Einblick in seine Gefühlswelt zu haben. Leider kann ich dir hier auch nicht weiterhelfen, ausser dir mitzugeben, eben nicht ohne triftigen Grund die Freundschaft gleich wegzuwerfen. Würde er dich nur ausnutzen, säh das anders aus. Aber so weiß man ja nicht was er hat und nachher gehts im extrem schlecht und genau dann verlässt ihn ein Freund. Bevor du nicht weißt was genau er hat, einfach weiterkämpfen. Viel Glück weiterhin in eurer Freundschaft! :-)

Viele Grüße,
dein StayInLife

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Danke für die Hilfe

Allerdings handelt er da komplett willkürlich. Es hat bei ihm nie einen besonderen Grund warum er etwas tut. Er ist komplett empathielos und weiß überhaupt nicht wie es für andere ist von ihm komplett im Regen stehen gelassen zu werden. Bei ihm zuhause herrscht auch so eine genervte Stimmung wo jeder jeden gleich anblafft. Er ist es einfach gewohnt unfreundlich zu sein und sieht es als normal an.

Er hat überhaupt nichts bestimmtes sondern er ignoriert mich weil er sowieso weiß dass ich die Freundschaft nicht kündige deswegen.

Irgendwie wenn ich das alles noch einmal so durchdenke kommt mir folgender Gedanke: Ich stelle ihn zur Rede, und gebe ihm keine Chance sich aus der Verantwortung zu stehlen. Dann mache ich ihm klar dass ich ihm nie wieder einen Gefallen tue wenn er mich ein weiteres Mal ignoriert. Wenn er dann wieder einmal so etwas tut ist er selbst schuld.

Ich melde mich dann halt gar nicht mehr bei ihm (also nehme keinen Kontakt auf). Wenn er mich irgendwann wieder einmal fragen sollte ob wir uns treffen ist ja nichts dabei wenn ich dann zusage und mich nett mit ihm unterhalte.

mfg

Thomas

Kommentar von StayInLife ,

Grundsätzlich ist das eine der am häufigsten verwendeten "Strategien", um Freundschaften auf die Probe zu stellen. Ignorieren und warten. Nicht von sich aus schreiben, sondern warten ob der andere schreibt oder anruft und damit signalisiert, dass ihm die Freundschaft etwas wert ist. Die meisten sagen dann, dass der andere ja denken könnte, dass einem selbst die Freundschaft nichts wert ist. Jedoch ist es normalerweise so, dass der andere dich mindestens anschreiben würde. Denn wenn er das nach langem Ignorieren nicht macht, bedeutet ihm die Freundschaft nur wenig bis gar nichts.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Ja das könnte ich machen.

Zurzeit geht es bei ihm ja wirklich nicht besonders oft dass er was mit mir unternimmt aber längerfristig könnte ich es auf diese Weise schon herausfinden.

Also zum telefonieren meldet er sich schon länger nicht mehr aber ich weiß ja nicht ob er sich melden würde um mich so zu treffen da es ja nicht oft geht (also wirklich nicht).

Als es noch ging meldete er sich ja oft deswegen. Aber ich denke ich werde einmal abwarten was er macht. Er wird dieses mal um eine Erklärung nicht herumkommen.

Antwort
von Jerne79, 22

Ich: Hi, kannst du mich bitte schnellstmöglich zurückrufen, wenn möglich heute? Ich muss etwas wichtiges mit dir besprechen.

Ich: Hi, kannst du mich bitte schnellstmöglich zurückrufen, wenn möglich heute? Ich muss etwas wichtiges mit dir besprechen.


Er: Nein


Ich: Wieso nicht, es ist wichtig und dauert nur 2 Minuten.


Er: Nein es geht nicht!!!!!!!


Ich: Wieso nicht?


Er: Weil es nicht geht


(an dieser Stelle würde ich ihm am liebsten schon ins Gesicht schlagen)

Nicht dass ich das Verhalten deines Freundes voll und ganz befürworten könnte, aber was du da so schreibst, finde ich auch nicht okay.

Dein Freund hat keine Zeit. Warum auch immer. Er wird seine Gründe haben, sagt dir, dass es gerade nicht geht. Und damit löst er schon solche Bedürfnisse bei dir aus?!

Die Umstände, wegen derer der Kontakt zurückgegangen sind, nennst du nicht, folglich kennen wir nicht das ganze Bild. Du selbst scheinst auch nicht die Gründe für das Verhalten deines Freundes zu kennen. Auch nicht gut. Noch dazu kennen wir weder deine noch seine Lebenssituation.

Frag ihn in einer ruhigen Minute, was in letzter Zeit los ist und schau, was passiert.

Mit 19 verändern sich nunmal Lebenswelten, oft genug driften ehemal parallel verlaufende Wege auseinander, man verliert sich, das ist ganz normal.

Für mich klingt das hier, als ob sich bei deinem Freund etwas verändert hat. Ob nun generell oder nur in seiner Freundschaft zu dir, wer weiß das schon. Fakt ist: Er geht lausig damit um. Und du machst es nicht besser.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Ich musste in dieser Situation dringend mit ihm reden und das warum es nicht geht fragte ich erst am nächsten Tag. (also warum er in 24 Stunden nicht 2 Minuten telefonieren kann)

Er ist wenn er von mir etwas braucht viel nerviger, und fragt 5 mal nach ob es nicht doch geht selbst wenn ich ihm schon den Grund lang und breit erklärt habe.



Und wir können uns nicht treffen weil blöde Arbeitszeiten hat.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Das mti dem schlagen war natürlich übertrieben.

Und ich rede nicht davon wenn er es mir nicht gleich sagt sondern 3 Tage nicht telefonieren oder ordentliche Antworten geben will und dafür nicht den Grund nennt.

Was hältst du davon ihn zur Rede zu stellen? 

Kommentar von Jerne79 ,

Wie gesagt: Frag ihn in einer ruhigen Minute, was in letzter Zeit los ist und schau, was passiert.

Ihn "zur Rede stellen" finde ich die falsche Herangehensweise.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Ja gut da hast du recht, ich meine eher sowas Richtung "Offen dieses Problem besprechen und aus der Welt schaffen"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community