Frage von emmyxoxo, 123

Kumpel macht mit seiner Freundin schluss. Wegen mir?

Hallo liebe Community.

Zuerst die Vorgeschichte

Vor einem Jahr habe ich einen Kerl auf der Arbeit kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden und ich fand ihn auch ziemlich attraktiv. Wir haben bemerkt, dass wir den selben Freundeskreis haben und sehr schnell hat sich eine gute Freundschaft zwischen uns entwickelt. Dann nach ca zwei Monaten hat es angefangen, dass wir immer so im Spaß miteinander geflirtet haben und er immer öfters körperliche Nähe zu mir gesucht hat ("zufällige" Berührungen,..). So kam es, dass ich irgendwann Gefühle für ihn entwickelt habe, und es schien so, als beruhe das auf Gegenseitigkeit. Wir haben uns mehrmals die Woche außerhalb der Arbeit getroffen und viel zusammen unternommen. Einmal wollte er mich dann küssen, doch ich wollte nicht, da das vor unseren Freunden war und ich kein "Gerede" gebrauchen kann. Dann ist es aber ein anderes mal, als wir alle zusammen feiern waren, doch passiert. Darauf hin kam einer unserer gemeinsamen Freunde zu mir und meinte "Du weißt schon, dass er in einer Beziehung ist?!". Das hat mich ziemlich hart getroffen und ich habe ihn zur Rede gestellt.

Nun zum Hauptproblem:

Er hat mir dann (betrunkenerweise) vorgeschlagen, eine Affäre mit ihm anzufangen und er aber parallel mit seiner Freundin zusammen bleibt, es müsse ja niemand mitbekommen. Ich war dann so wütend und enttäuscht, dass ich nach hause gegangen bin. Ich wusste nicht, ob er die ganze Zeit nur darauf raus wollte und mir diese "Gefühle" nur vorgespielt hatte. Auf der Arbeit hab ich ihn ignoriert, was dazu geführt hat, dass er eine Woche später Freitag Abend vor meiner Tür stand und sich entschuldigt hat. Er habe mehr Gefühle für mich als für seine Freundin, könne jetzt aber nicht Schluss mit ihr machen, da deren Familien befreundet seien blablabla. Wir haben lange geredet, es war ein bisschen Alkohol im Spiel und wir haben im Endeffekt miteinander geschlafen, was ich immernoch sehr bereue. Ich hab mich benutzt gefühlt und ihm klar gemacht, dass ich so eine Freundschaft nicht gebrauchen kann. Danach war von mir aus 3 Monate lang Funkstille.

Gestern hat er mir geschrieben, er muss sich dringend mit mir treffen, er hat mit seiner Freundin Schluss gemacht. Dazu muss ich sagen, dass ich immer noch Gefühle für ihn empfinde.

Nun weiß ich aber nicht, ob er tatsächlich meinetwegen mit ihr Schluss gemacht hat oder weil er allgemein "kein Beziehungstyp" ist (hat er mir in dem langen Gespräch erzählt) und mich jetzt einfach nur ausnutzen will.

Wie schätzt ihr das ein? Was soll ich tun?

Antwort
von Ostsee1982, 24

Wie schätzt ihr das ein? Was soll ich tun?

Wäre ich an deiner Stelle würde ich keine Sekunde darüber nachdenken mit ihm eine Beziehung einzugehen. Er hat keinerlei Skrupel sich an dich ranzumachen, die Freundin zu belügen, hintergehen schlussendlich auch zu betrügen. Dich hat er schließlich auch belogen wenn er dich nicht über seinen Beziehungsstatus in Kenntnis setzt. Da steckt ja schon ein Maß an unnmoralischer, respektloser Energie dahinter um so eine Show abzuziehen und ich persönlich würde nicht so einen Partner haben wollen oder denkst du du bist für ihn die Eine? Wenn ihm wieder eine Frau begegnet an der er interessiert ist wird er auch vor der nicht Halt machen ungeachtet dessen ob er mit dir dann zusammen ist oder nicht.

Antwort
von Physixo, 34

Hallo,
Erstmal gut dass du so ausführlich erklärt hast.
Aus meiner Sicht solltest du dich wirklich erstmal erkundigen und schauen wie das alles ist aber noch warten in Hinsicht auf ihn. Warte noch und dann redet vielleicht erstmal ein wenig und frage ihn was er sich so vorstellt jetzt. Sei aber mutig denn du willst ja verhindern, dass er dich ausnutzt o.ä. Aber wenn du etwas für ihn empfindest ist das im Grunde super weil das im allgemeinen perfeckt ist mit Arbeit und so :) ich wünsche dir viel Glück du schaffst das!!

LG Physixo

Antwort
von Lina190, 25

Sei erstmal für ihn da und frag nach den Gründen für die Trennung . Dann kannst du dir das ganze noch überlegen .

Antwort
von Othetaler, 53

Was denkst du denn selbst? Ist er deine große Liebe oder nur ein heißer Flirt?

Ich kenne ihn natürlich nicht und tue ihm vielleicht schwer Unrecht, aber aus dem Bauch heraus würde ich behaupten, dass er gerade in dich Verliebt ist und es auch wahrscheinlich auch Ernst meint. Bis die Nächste kommt und er die dann plötzlich attraktiver findet. Dann wir er ihr den Vorschlag machen, den du abgelehnt hat und dich mit der Neuen betrügen.

Alles Gute!

Kommentar von emmyxoxo ,

Ja ich habe schon ungewöhnlich starke Gefühle für ihn. Andererseits bin ich noch immer sehr verletzt und kann ihm nicht wirklich vertrauen.. Tricky Situation, meine Gefühle und mein Körper schreien "JAA ENDLICH" und mein Verstand sagt mir ich sollte besser die Finger von ihm lassen, hin- und hergerissen :D

Vielen Dank!

Antwort
von Rockige, 61

Ich selbst würde dennoch erst mal eine Zwangspause von ein paar Wochen oder Monaten haben wollen. Was soll ich mit einem der von einer Beziehung in die nächste springt.

Ich würde mich auch mal über andere Quellen erkundigen ob es stimmt das er sich getrennt hat. Nicht das er das nur sagt um nebenbei eine Zweitfreundin zu haben

Antwort
von konstanze85, 16

Ich schätze, dass SIE mit ihm schluss gemacht haben wird und er Dir nun vorgaukelt, dass er es war und Dich in dem Glauben läßt, dass Du der Grund warst, weil er weiß, dass er noch bei Dir landen kann.

Er hat Dich nicht von selbst darüber informiert, dass er eine Freundin hat, er hat Dir direkt eine Affäre vorgeschlagen (war also nicht das erste Mal in seinem Leben) und ich denke: Das macht der bei der nächsten wieder genauso.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community