Frage von fabiustus, 217

Kumpel gesteht schwul zu sein?

Mein Kumpel hat mit heute gesagt das er schwul ist . Viele unserer Freunde mögen ihn jetzt nicht mehr. Was soll ich machen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von randomhuman, 76

Sehr schade, dass es heute immer noch ein Problem ist und sich die Leute dann einfach so entfernen. Jetzt liegt es an dir... du könntest mit den anderen reden warum die ihn nicht akzeptieren. 

Auf jeden Fall solltest du ihn unterstützen und zu ihm stehen, damit er sich nicht ganz verlassen fühlt.

Aber am Ende musst du entscheiden. Stehst du ihm bei oder ziehst du dich wie die anderen aus seinem Freundeskreis zurück...

Ich wünsche dir viel Glück ;)

Antwort
von DarthMario72, 62

Wenn "Freunde" eine Freundschaft beenden, wenn man sich outet, dann sind das nie richtige Freunde gewesen. Auf solche oberflächlichen Spinner kann man getrost verzichten.

Wenn du ein wirklicher Freund bist, stehst du ihm bei und bist für ihn da, wenn er jemanden braucht.

Antwort
von Pusteblume8146, 108

Gar nichts. Er hat doch nur eine andere sexuelle Orientierung, genauso wie es Menschen gibt, die verschiedene Lieblingsfarben haben oder auf bestimmte Frauen,- oder Männertypen stehen, verschiedene Hobbies haben, und und und. Ich finde es (obwohl es kein Tabu mehr sein dürfte) mutig von deinem Freund, es euch gesagt zu haben. Das war mit Sicherheit eine große Überwindung für ihn. Es wird sehr enttäuschend für ihn sein, dass angebliche Freunde sich nun von ihm abwenden. Zeige du ihm, dass du trotzdem noch sein Freund bist und stehe zu ihm.

Kommentar von fabiustus ,

ich habe ja kein Problem damit ich meine das so wie kann ich ihm Helfen

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Ihm beistehen und das Gefühl geben, dass sich nichts an eurer Freundschaft geändert hat, bzw. dass du es anerkennst, dass er sich geöffnet hat. Das kann die Freundschaft sogar stärken.

Antwort
von Bobcatlynx, 68

Unterstütze ihn wo es geht! Und verteidige ihn vielleicht auch, wenn er dumme Sprüche bekommt. Sowas wie kühles "Echt kein Grund zu beleidigen." oder so hilft da meist schon!

Antwort
von Unterhosen96, 68

Das ist doch keine Frage. Es hat sich überhaupt nichts geändert. Dein Freund ist die gleiche Person wie vorher und da muss man sich doch nicht einfach von ihm abwenden. Du solltest ihm jetzt helfen und unterstützen!

Antwort
von Akka2323, 95

Dich normal verhalten, ist ja nichts schlimmes. Kriminell wäre schlimm.

Antwort
von FranziiCookiie, 54

Sei normal zu ihm und schließe ihn nicht aus. Alles andere wäre ziemlich asozial und homophob.

Hab grad gelesen, du willst ihm helfen: Bleib einfach mit ihm befreundet und versuche vielleicht auch den anderen "Freunden" klar zu machen, dass er keine andere Person ist. Aber ich würde mir an seiner Stelle neue Freunde suchen...


Antwort
von Messkreisfehler, 73

Nix, geh mit ihm genau so um wie bisher. Er ist doch genau die gleiche Person, schwul war er auch schon vorher.

Kommentar von fabiustus ,

ich meine das so wie ich ihm helfen kann ich habe damit kein problen

Kommentar von Messkreisfehler ,

Wenn Du ganz normal mit ihm umgehst werden es die meisten auch irgendwann merken, da kommen vielleicht noch ein paar blöde Sprüche und dann legt sich das wieder. Klar, ein paar wirds immer geben die damit nicht umgehen können, aber auf die kann man dann auch als Freund verzichten.

Kommentar von fabiustus ,

danke für den guten Rat er bleibt immer mein bester Freund weil ihn sehr gerne hab

Antwort
von Earlywuse, 49

Was für Opfer "Freunde" die ihn wegen sowas nicht mehr mögen...

Unterstütz ihn, dass kann er jetzt brauchen.

Kommentar von fabiustus ,

danke für die gute Antwort

Antwort
von TheArtist13, 61

Nichts, außer ihn zu unterstützen. Er ist ja immer noch dieselbe Person.
Viel Glück!

Antwort
von sabbelist, 68

Das Er schwul ist, ändert Seinen Charakter nicht. Wenn Du vorher gut mit Ihm klar kamst, und Ihr Euch gut verstanden habt, hat das Outing doch daran nichts geändert.

Es hat Ihn sicherlich viel Mut gekostet das auszusprechen.

Warum also nicht Sein Kumpel bleiben?!

Antwort
von atzef, 39

Er hat es dir gesagt und nun mögen ihn die anderen nicht mehr? Vielleicht hättest du einfach die Klappe halten sollen...

Antwort
von knowhoww, 66

Nichts besonderes. Er ist und bleibt der selbe  Mensch. NIEMAND KANN SICH SEINE SEXUALITÄT AUSSUCHEN!!!

Antwort
von Kryore, 61

Es ist ein ganz normaler Mensch, gehe ganz normal mit ihm um und ,,schenke,, ihm nichts was er vorher nichts bekommen hätte ;)

Antwort
von brainfucking, 57

Dann sind diese anderen 'Freunde' Arschlxcher. Entweder du gesellst dich mit in diese Reihe und wendest dich wegen sowas total unverständlicher Weise von ihm ab oder du stehst zu ihm.

Antwort
von Dorkas2000, 44

Dich normal benehmen ?! Ist doch nicht schlimm das er schwul ist

Antwort
von KoroSenseiKoro, 2

ich verstehe einfach nicht warum man "gesteht" schwul zu sein xD ich meine man kann ja lieben wen man will und muss dann nicht vor anderen "zugeben" das man Schwul ist, sondern es einfach sein

Antwort
von Mandrin1000, 1

Das ist ein Blödsinn...In Großstädten gibt es viele...

Antwort
von hallowgd, 20

Nichts.egal ob schwul,nazi,Jude,moslem,flüchtling...
Mensch ist Mensch und du solltest auf seine inneren Werte achte .Nur weil er schwul ist hat er noch den selben Charakter. Du solltest stolz sein das er ehrlich zu dir war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten