Frage von algemlatrixie, 154

Wieso kann unsere Kuh nach Geburt nicht mehr aufstehen?

Hey:) eine Kuh von uns hat die Nacht gekalbt. Sie stand blöderweise noch mit anderen Kühen und deren schon etwas älteren Nachkommen in einer Box. Das Problem ist, dass sie nicht mehr aufstehen kann. Wir haben den ganzen Tag versucht, sie mit Hilfe von einem Radlader auf die Beine zu stellen. Ihre Beine zittern und sie kann einfach nicht selbstständig stehen. Sie schwankt, sackt zsm und liegt wieder. Wir haben eben zwei Stunden lang versucht sie hinzustellen. Sie bekam schon Kraftfutter und Heu, trinken will sie schon den ganzen Tag nichts, aber wir habenihr ca. 2-3 Liter eingeflößt. Ich weiß das reicht für eine Kuh nicht, aber es war sehr schwierig und sie wollte auch einfach nichts. TA war heute Morgen bereits da und hat auch Medikamente verabreicht. Sie soll jetzt warmes Zuckerwasser bekommen (hatten wir ihr wie gesagt eingeflößt und sie wollte es nicht-auch kein normales Wasser). Zusätzlich hat sie noch so ein Calcium Ding (war noch was andres drin außer Calcium) mit einem blauen Stab in den Hals bekommen (das ist wie wenn man diese Magneten reinmacht, nur halt Calcium Zeug) Kann es sein, dass sie sich während der Geburt irgendwie einen Nerv im Rücken eingequetscht hat, oder einer von der Nachzucht der andren Kühe auf sie gesprungen ist während der Geburt und sie sich dabei in irgendeiner Weise verletzt hat? Was kann mit ihr los sein, warum kann sie nicht mehr stehen? Und vor allem was kann ich für sie tun, wie können wir ihr helfen? Was denkt ihr? Ich habe schon nicht mehr viel Hoffnung, dass das nochmal was wird:'( vielen Dank wenn ihr den ganzen Text gelesen habt. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von frank394, 97

Hat die Kuh auch kalte Ohren und einen kalten Rücken?

Kommentar von algemlatrixie ,

Nein warm...

Kommentar von frank394 ,

Hat sie vom TA eine Kalzium oder Phosphor Infusion bekommen?

Kommentar von frank394 ,

Weil das hört sich stark nach Milchfieber an oder da sie ja eher warme ohren hat nach einen Phosphormangel. Hat der TA denn auch schon Blutproben genommen, um die Kalzium, Phosphor und Entzündungswerte zu messen?

Kommentar von algemlatrixie ,

Ich war leider selbst nit dabei sondern meine Eltern. Ich glaube sie hat weder eine Infusion noch Blutproben bekommen...

was genau ist denn Milchfieber und was macht man dagegen?

Kommentar von frank394 ,

AlsO Milchfieber ist ein Kalzium Mangel im Blut. Dagegen machen kann man eigentlich nur Kalzium Infusion geben. Da sie aber eher warme Ohren hat, kann es auch sein , dass sie eher Phosphor Mangel hat und zusätzlich Phosphor braucht. Wie gesagt , eine Blutprobe bringt Gewissenheit.

Aber nicht wundert, dass der Tierarzt nichts feststellen konnte.

Kommentar von frank394 ,
Kommentar von algemlatrixie ,

Also du denkst eher dass es ein Mangel ist, als das irgendwas im Rücken durch die Geburt falsch ist, ein Nerv eingeklemmt oder so? Sowas kann der TA ja auch nicht feststellen...

Kommentar von frank394 ,

Hmm kann vielleicht sein aber Kalzium und Phosphor Mangel ist eigentlich typisch für diesen Zeitpunkt. 

Kommentar von algemlatrixie ,

Mhm oke

Mein Vater meint Milchfieber wäre es eher nicht... er hat gerade gesagt er glaubt es könnte Ketose sein... was denkst du darüber?

Kommentar von frank394 ,

Das Ketose so schlagartig eintritt ist eher unwahrscheinlich. Wenn es nicht so schlimm wäre, dann würde eine mehrtägige orale Gabe von Propylenglykol helfen, aber ich glaube, dass bei eurer Kuh -sofern es den eine Ketose ist- nur eine Infusion mit Glukose oder ähnlichen helfen.

Aber ich würde den Phosphor Mangel auch nicht ganz ausschließlich,  da die Symptome ähnlich dem des Milchfiebers sind, jedoch haben die Kühe dann eher Wärme Ohren. 

Dies sind jetzt nur Vermutungen "von Weiten" und kleine Denkanstöße. Für eine genaue Diagnose ist der Tierarzt zuständig.

Antwort
von vacculae, 58

Die Kuh hat eine Grbärparese, auch Milchfieber genannt. Sie braucht zwei Infusionen - sofort!!! Eine Fl. Calcium und eine Fl. Glucose -- Tierarzt gleich anrufen und Infusion bestellen. Dazu noch je ein Bolus mit Calcium und mit Phosphor. Nach 12 Std. nochmal. Mach schnell - sonst hat die Kuh Muskelschäden vom Liegen!

Kommentar von algemlatrixie ,

Auch dir danke für deine Antwort. Wie schon gesagt war heute morgen nochmal ein anderer Tierarzt da, der ihr dagegen Infusionen geben wollte, aber sie war schon so schlecht dran, dass ihr nicht mehr geholfen werden konnte. *heul (immernoch:''( )*

Antwort
von frank394, 62

Ich glaube, dass das ungewöhnlich ist das eine Kühe so schlagartig eine Ketose bekommen. Aber möglich ist das auch.

Bei einer Ketose würde glaube ich nur eine Infusion mit Glukose helfen. Wenn es nicht so schlimm wäre , dann würden auch orale

Kommentar von frank394 ,

Da ist mir was schief gelaufen...

Kommentar von algemlatrixie ,

Vielen Dank für deine Hilfe, es war wahrscheinlich wirklich Milchfieber. Heute war ein anderer Tierarzt da, aber sie war schon so schlecht dran, dass er ihr leider nicht mehr helfen konnte. *heul*

Kommentar von frank394 ,

Das tut mir leid für euch, aber sowas kommt auch leider mal vor.

Kommentar von algemlatrixie ,

Ja wir hätten direkt den zweiten TA rufen sollen der heute da war. Dann wäre sie wahrscheinlich noch am leben. War leider auch noch meine Kuh...

Antwort
von Tosty1732, 36

Dann hat sie mit großer Sicherheit kalbefieber

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten