Frage von tanzmitmir, 100

Kugellager bei Auto kaputt?

Ist das schlimm? Also bzw. muss das sofort repariert werden? Weil eigentlich wollten wir morgen noch 90km fahren, allerdings meinte der Typ in der Reparatur, man sollte nicht mehr als 20km fahren, wenns kaputt ist. Mein Vater meint allerdings, dass er noch weit mehr mit kaputtem Kugellager gefahren ist und nichts passiert ist. Am Montag wirds dann auch repariert, aber können wir jetzt morgen noch damit fahren? Danke und Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von IXXIac, 45

Hallo

also das "Teil" ist angeschlagen oder defekt und ein Ausfall "wahrscheinlich" und früher oder später zu erwarten

- das erneueren bzw die Reperatur kostet aktuell einen Betrag X
- wen man weiterfährt und das Teil während der Fahrt ausfällt kommt noch der Folgeschaden Y dazu, evtl. noch Abschleppkosten, Taxi, Mietwagen
- wenn man Pech hat kommen noch die Folgekosten Z dazu, das ist zb ein Unfall mit Totalschaden oder Schäden an Sachgütern und Verletzungen/Personenschäden

Also billiger als X wird es nicht. Man kann noch diverse Werkstätten abklappern oder über Blauarbeit/MYHammer/Epay denn billigsten Anbieter suchen/finden. Der spart dann evtl. beim Material oder muss sonstwo denn Kostenvorteil generieren.

Als KFZ Mechaniker (Techniker/Meister) ist man in der Zwickmühle. Der Gesetzgeber will das der Fahrzeugbestand technisch korrekt bzw betriebsicher bleibt und nimmt einen evtl. in die Haftung (bzw tun dass oft die Kunden). Deswegen muss man sich schriftlich vom Kunden bestätigen lassen dass er ein unverantwortliches Archloch ist und über mögliche Folgen aufgeklärt wurde oder man muss die Polizei anrufen damit man mit dennen ein Sicherung und eine technische Überprüfung einleitet. (und wenn man Pech hat bleibt man auf den Kosten sitzen inklusive Schadenerstz/Mietwagenkosten für denn Kunden und das Gutachten) 

Also wenn der Mechaniker eine Prognose machen "darf" dann muss er das in Bezug auf seinen Expertenstatus und die möglichen Folgen überdenken. Sagt er das Teil hält noch evtl 1000km und nach 50km ist es dann kaputt kann er dafür verklagt werden.  Bei einem Stammkunden wo man einigermassen weiss wie der tickt und fährt kann man evtl was riskieren aber ansonsten.....

Ich seh da immer neidisch zu denn Kollegen in der Flugzeugwartung wo jeder verantwortliche Mechaniker mit Typerating erst durch dessen Unterschrift eine Wartung, Instandsetzung, Reperatur freigibt und erst danach das Fluggerät wieder in Betrieb genommen werden kann. Und der Kunde/Eigentümer kann die Freigabe nicht erzwingen nur weil er der Meinung ist es wäre eine "Besitzstörung". Aber der Kunde kann einen Gutachter oder anderen Mechaniker auffahren. Nachteil für Flugzeugmechaniker ist dass die bei jedem Unfall oder Problem im Prinzip persönlich haften bis sich jemand anderst in der Arbeitskette als Fehlerquelle rausstellt. Aber deswegen ist Fliegen so sicher und keiner würde in einen Flieger mit defektem Lager mit unklarer Prognose einsteigen.
Aber im KFZ Bereich wir meist gefahren bis es bricht und aus einer überschaubaren Reperatur eines Verschleissteils dann oft noch Folgekosten entstehen.

Und dann muss man sich vorher immer anhören das man eh nur Abzockt und dass Radlager ist schon seit Monaten so laut das hält auch noch Monate. Und wenns dann irgendwo in der Pampa versagt und der Abschlepper kommen muss/"darf" oder das Auto gar im Graben, auf dem Dach liegt bzw es eine Kollision gab und der Kunde im Krankenhaus ist darf man sich anhören das man wohl Unfähig oder Pfuscher ist oder muss sich einen Anwalt besorgen und bezahlen (KFZ Mechanik Stundensätze mögen ja "hoch" sein aber was Anwälte abrechnen,,)

Kommentar von Jogie24 ,

Du sprichst mir aus der Seele mein guter.

Deinem Post ist nichts hinzu zufügen weil er den Nagel voll auf den Kopf trifft.

Antwort
von HalbesHaehnchen, 65

Du meinst sicher ein Radlager?

Kommt drauf an wie kaputt dieses schon ist. Wenn es nur etwas "wummert", dann kannst du problemlos noch 90Km fahren. Hat das Rad schon spiel, wackelt wenn du daran reißt, dann würde ich damit nicht mehr fahren. Im schlimmsten Fall verlierst du das Rad. Auch könnte ein Rad blockieren, v.a. wenn das bei einem der Hinterräder passiert könnte es sehr gefährlich werden.

Falls du fährst, fahre auf alle Fälle langsam.

Grüße

Kommentar von Juculian ,

Menno. warst schneller :p

Kommentar von Juculian ,

gute antwort

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

:p

Kommentar von Juculian ,

danke für das danke!

Kommentar von Juculian ,

wie meins, nur noch mit gefahren....

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Genau deshalb gabs für dich auch ein Danke ;) Btw: Danke für Danke :D

Antwort
von Juculian, 54

Das Kugellager beim auto nennt sich Radlager.

Kaputt ist das nicht. Wenn dann beschädigt.
Wie weit du damit noch fahren kannst, hängt von der Beschädigung ab.
Wenn man in rechts oder Linkskurven (bzw. Immer) Geräusche hört, ist das Radlager stark beschädigt. Wenn sich das rad kippen (dran rütteln lässt) ist das Radlager auch stark beschädigt.

Wenn die Werkstatt sagt, dass Radlager sei stark beschädigt, dann sollte man das auto wirklich nicht mehr weit bewegen (max. 50km schätzungsweise. Je nach Beschädigung :p)

Antwort
von catweasel66, 38

ist halt die frage wie fertig das lager schon ist. ein bekannter hatte seinen clio soweit, daß man dachte ,eine il18 setzt zum überholen an...grausam.

ist halt blöde zu beurteilen ,wie weit das lager jetzt radau macht und was man raten soll. ich arbeite jeden tag in dieser materie(kein witz jetzt) und horch die lager von e-motoren ab , aber eine ferndiagnose geht wirklich schlecht.

Antwort
von h3nnnn3, 46

es gibt viele lager in einem auto .... welches ist denn kaputt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community