Frage von pemali, 65

Kugelfisch bei 30 Grad?

Hallo

Haben ein Aquarium das 30 Grad warmes Wasser enthält! Leider hat es da drinn extrem viele Schnecken! Ist da ein Kugelfisch gut? Wenn ja welche art? Oder lieber was anderes? Was ist eure erfahrung?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 58

Hallo,

bei 30 Grad kannst du überhaupt keine Kugelfische halten - zumindest nicht, wenn du es verantwortungsvoll machen willst. Welche Fische pflegst du denn, die eine derart hohe Temperatur brauchen? Das ist eigentlich nur bei Diskus notwendig.

Dazu kommt noch:

- der Assel-Kugelfisch braucht ein AQ von mind. 200 l und zupft zudem noch gerne an den Flossen anderer Fische. Er wäre ansonsten der einzige Kugelfisch, der mit "normalen" Wasserwerten auskommt (also Härte bis 15 Grad, PH bis 7,5).

- der Palembang-Kugelfisch ist sehr aggressiv, braucht auch mind. 100 l, darf nur einzeln gehalten werden, stresst andere Fische, braucht einen Salzzusatz im AQ, den andere Fische aber kaum vertragen.

- der Erbsenkugelfisch kommt zwar mit einem kleinen AQ aus, braucht aber auch einen Salzzusatz im AQ, zupft bei den anderen Fischen an den Flossen.

Zudem brauchen alle!! Kugelfische zwingend Schnecken als Futter, da ansonsten ihre schnell nachwachsenden Zähne nicht abgenutzt werden, somit dann das Maul versperren und die Fische elendiglich verhungern.

Anderes Futter wie Mückenlarven bilden keinen Ersatz für die Schnecken, können höchstens mal als Beifutter dienen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von Debby1, 55

Hallo,

ich würde Dir die Schnecke Anentome Helena vorschlagen, zu halten bei einer Temperatur von 18-30 Grad, obwohl ich der Meinung bin 25 Grad wären perfekt. Für den Kugelfisch sind 30 Grad zu hoch. Sind die 30 Grad denn wirklich nötig, die meisten Fische kommen mit ca. 25 Grad zurecht, ich habe gelesen, das bei hoher Temperatur weniger Sauerstoff im Aquarium ist.

Kommentar von pemali ,

Nein, die hatten wir schon, die haben alles zerstört, das geht nicht!
Nein das wasser miss so warm sein, sonst stirbt alles!

Kommentar von Debby1 ,

Das verstehe ich nicht, bei mir haben die nichts zerstört außer die unerwünschten Schnecken.

Kommentar von pemali ,

Habe mich falsh ausgedrückt! Ich habe 3 helenas gekauft und eingesetzt vor 2 Jahren! 5 Monate später mussten wir über 200 Helenas rausfischen, weil das wasser drohte schlecht zu werden!
Die Vermehren sich einfach zu fest, und würden jungtiere auch fressen! Und das wollen wir nicht!

Kommentar von Debby1 ,

Ich hatte nur zwei und kein nachwuchs, waren dann wohl vom gleichen Geschlecht.

Kommentar von pemali ,

Helenas sind zwitter! Die brauchen kein anderes geschlecht!

Kommentar von Debby1 ,

Da irrst Du Dich, die sind getrenntgeschlechtlich und legen nur 1-2 Eier, aus denen dann nach ca. 4 Wochen die Jungschnecken schlüpfen. Vielleicht hat man Dir die falschen Schnecken verkauft.

Kommentar von dsupper ,

Die Helenas möchte ich sehen, wo innerhalb von 5 Monaten aus 3 Schnecken, von denen ja höchstens 2 weibliche Tiere sein können, 200 werden!!

DAS wäre mal eine gute, aquaristische Einnahmequellen, denn diese Schnecken bekommt man super gut verkauft - und selbst, wenn man nur 1 Euro bekommt - wären das 200 Euro - ohne Aufwand!!

Antwort
von k1rax, 59

Ich würde keine Fische einsetzen , die die Schnecken fressen. Ich würde das Problem für die starke Vermehrung suchen. Fütterst du zu viel oder machst du unregelmäßig einen Wasserwechsel ? Wachsen bei dir auch sehr viele Algen ? Wenn ja warum ?

Außerdem würde mich es mal interessieren wieso dein Aquarium  30 *C warm ist ? Pflegst du Diskusfische? Denn nur die Fischart ist mir bekannt ist die solche hohen Temperaturen liebt . Trotzdem hoffe ich Sanssouci dir helfen konnte

Kommentar von pemali ,

Fütterung nur alle 2 Tage! Praktisch jeden Tag kleiner Wasserwechsel, alle 14 Tage grosser Wasserwechsel! Es sind keine Algen drin! Nein es sind Welsen drin (evtl. noch eine Garnele), aber keine Diskus. Trotzdem müssen die Schnecken weg, und da fällt mir nur der Kugelfisch ein.

Kommentar von k1rax ,

Welchen Wels hält man denn bei 30Grad 😳🤔

Kommentar von pemali ,

L 46

Kommentar von k1rax ,

Bei den schönen L 46 würde ich aber wirklich keine flossenzupfenden Kugelfischer dazusetzen. 🤔 wie währe es den mit ein paar antoma Helenas ?

Kommentar von dsupper ,

Auch die L46 brauchen keine 30 Grad, außer zur Zucht und die findet in separaten Zuchtbecken statt, die man separat aufsetzt und in denen es sicher keine Schneckenplage gibt, wenn man es korrekt macht.

Ansonsten benötigen die eine Haltungstemp. von 26 - 28 Grad.

Antwort
von OreoEmmy, 59

Ich pflege selbst Kugelfische und kann dir nur abraten die bei 30°C zu halten. Kurzfristig halten die das durch, aber auf lange Zeit halten die das nicht aus. Außerdem brauchen Kugelfische auch dann Schnecken, wenn keine mehr im Aquarium sind. Außerdem wird dein L46 von den Kugelfischen angeknabbert. Besonders die Flossen deines Welses werden darunter leiden.

Ich würde an deiner stelle so viele Schnecken wie möglich absammeln und dann eine Raubschnecke einsetzen. Die kann sich dann auch nicht vermehren. Raubschnecken sin im übrigen keine zwitter sondern getrenntgeschlechtlich

Antwort
von Andreaslpz, 61

Kugelfisch wäre ne Möglichkeit, aber dieser wird die Schnecken relativ schnell tilgen und dann braucht er ein Ersatzfutter. Dann kann es passieren, dass er andere Fische anknabbert.

Kommentar von pemali ,

Hast du alternativen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community