Frage von fragler12345, 54

Küssen und Fremdgehen?

Hallo Leute,

ich weiß, dass jeder es anders auffasst und letztendlich nur ich wissen kann, was ich jetzt mache, aber ich würde trotzdem gerne eure Meinungen hören:

Meine Freundin und ich sind schon länger zusammen und es läuft perfekt. Wie am ersten Tag. Wir könnten nicht ohne einander und selbst Hürden wie unsere beiden Studien in verschiedenen Städten haben wir gemeistert. Sie ist meine Traumfrau und ich tue alles für sie. Doch es gibt da dieses eine Mädchen in meinem Studium - auf Parties und im angetrunkenen Zustand werde ich so schwach bei ihr. Letztendlich haben wir uns mehrmals geküsst.. Mehr auch nicht. Dennoch bereue ich es unfassbar und würde die Zeit am liebsten zurückdrehen - ich schäme mich einfach dafür. Ich weiß nur nicht, wie "schlimm" es ist. Es gibt Leute, die nennen es einen Ausrutscher, die anderen sagen, "was du im betrunkenen Zustand machst, ist dein wahres Ich".

Ich will es ihr nicht sagen, weil ich sie nicht verletzen möchte. Aber eigentlich muss ich es ihr sagen.

Was denkt ihr?

Antwort
von konstanze85, 9

Du solltest zuerst über Deine Beweggründe nachdenken.

Du hast den Drang es ihr zu sagen, um Dein Gewissen zu erleichtern, damit es Dir besser geht und Du kein schlechtes Gewissen mehr haben brauchst und die Lüge für Dich behalten, das ist erstmal rein egoistisch.

Du willst sie nicht verletzen, ok, aber im Grunde hast Du es schon getan, sie weiß es nur noch nicht.

Sicherlich ist eine andere Frau (mehrmals) küssen, ein Fremdgehen, aber in meinen Augen nciht so dramatisch wie Sex oder sogar eine Affäre oder noch schlmmer, eine Affäre mit Gefühlen für die Andere.

Überlege gut:

Wenn Du Interesse daran hast, dass sich mit der anderen mehr entwickelt, eine Affäre oder sogar ernsthaftes Interesse, Emotionen im Spiel sind, solltest Du vorher mit offenen Karten spielen.

Wenn Du weißt, dass es nur das Küssen WAR und Du auch nicht vorhast das nochmal zu provozieren und es noch weitergehen zu lassen, dann würde ich den Vorhang des Schweigens darüber legen.

Antwort
von Tragosso, 44

Ich persönlich muss sagen, dass ich küssen fast schon als schlimmer ansehe. Küssen ist für mich meistens mit Gefühlen verbunden. Die Frage ist doch, was hast du in der Situation gedacht und/oder empfunden? Was war dein Grund dafür? Ich halte generell nichts von Aussagen wie 'Alles läuft und ist perfekt zwischen uns' so etwas gibt es nicht. Und das beweist dieses Vorkommen. Bist du unzufrieden? Ist es zu langweilig, wenn alles glatt läuft?

Wenn du klar sagen kannst, dir selbst gegenüber, dass das nciht mehr vorkommt, würde ich es ihr nicht sagen. Kannst du diese Frage aber nicht ehrlich beantworten, würde ich sie darüber aufklären, damit ihr da mal ein ernstes Gespräch führen könnt.

Kommentar von konstanze85 ,

Bin in den meisten punkten absolut Deiner Meinung. DH

Kommentiere hier nur mal, weil ich eine Aussage ein wenig anders sehe:

Ich persönlich muss sagen, dass ich küssen fast schon als schlimmer ansehe. Küssen ist für mich meistens mit Gefühlen verbunden.

Meinst Du, wenn er soweit gegangen wäre mit ihr zu schlafen, dass er sie dann beim Sex nicht innig geküsst hätte? Insofern doch schon eine Steigerung oder nicht?

LG

Antwort
von Sarriii, 25

Also der satz , im betrunkenen zustand macht man das was das ware ich zeigt, oder so stimmt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten