Frage von Jaschka100, 2

Kürzung bei Teillohnz.-Zeiträume in der Ausbildung?

Hi Leute Und zwar habe ich eine 2 jährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Die Kündigung habe ich unterschrieben als ich noch im Ausbildungsverhältnis war. Da stand drauf mit bestehender Prüfung ist das Ausbildungsverhältnis zu Ende. Ich war vom 10-12.06 im Krankenhaus wegen Nieren Stau und vom 13.06 - zum 20.06 weiterhin krankgeschrieben wegen Kreislaufprobleme und Nieren Stau(Schwangerschaft damals 8 Monat). Krankenscheine eingereicht. Am 21 06 hatte ich meine Mündliche Prüfung und habe sie bestanden. Ich habe den Ausbilder den Bescheid gegeben. Und jetzt zu mein Gehalt. Habe ein Gehalt bekommen wir immer plus urlaubsgeld dann worden mir 235,50€ abgezogen. Das könnte das sein. Kürzung bei Teillohnz.-Zeiträume? Steht mir das zu was abgezogen ist oder was muss ich tun?

Antwort
von MenschMitPlan, 2

Was heißt: Der Betrag wurde mir abgezogen? Abgezogen werden Sozialabgaben und ggf. die Lohnsteuer.

Kommentar von Jaschka100 ,

Also 785€ ist der Brutto mit Abzug müssten es 627€ sein und ich hab 164€ urlaubsgeld bekommen so dann müsste meine Auszahlung 791€ sein da aber noch Kürzung bei Teillohnz.-Zeiträume -235,50 € steht verstehe ich nicht warum.

Kommentar von MenschMitPlan ,

Das liegt daran, dass du nur bis 21.06. beschäftigt warst.Deine Vergütung wird dir nur zeitanteilg gezahlt.  9 Tage werden dir gekürzt.

Kommentar von Jaschka100 ,

Also hat es nichts damit zutun dass ich krankgemeldet war

Kommentar von MenschMitPlan ,

Nö, dafür bekommst du ja Lohnfortzahlung; d.h. deine Vergütung weiterbezahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten