Frage von Gumbaaa, 99

Kürzen des Ausbildungsgehaltes, dürfen die das?

Es geht darum, ich habe Anfang August in einer Tierklinik meine Ausbildung angefangen. Nun da meine Mutter vom Amt lebt bekommt sie auch Abzüge. Habe es von denen ausfüllen lassen wie viel ich von denen als Azubi Gehalt bekomme damit das Amt diese eben berechnen kann. In dem Monat war ich jetzt ungefähr 1 1/2 Wochen krank. Ich hätte eigentlich 460€ netto raus bekommen habe aber nun nur 400€ bekommen. Dürfen die das einfach ? Obwohl in meinem Vertrag was anderes steht? Ich verstehe das nicht.

Danke für die Antworten.

Antwort
von Poolnixe, 20

Gegenfrage von wem wurde das abgezogen? Grund muss auf der Abrechnung stehen und ich glaub nicht das dies wegen der 1 1/2 Wochen ist wenn doch müsstest du mal mit deiner kammer in Verbindung treten das dürfen die nämloch nicht einfach so machen es sei denn du hättest keine krankmeldung gebracht

Antwort
von Bitterkraut, 16

Die Differenz wirst du von der Krankenkasse bekommen müssen, Wenn du erst so kurz da bist, steht dir noch keine Lohnfortzahlung vom AG zu. Frag deinen AG für welche/wieviel Tage du keine Lohnfortzahlung bekommen hast.

Antwort
von Antitroll1234, 21

In deinem Vertrag steht der Bruttobetrag, von diesem gehen noch Abzüge ab, bekommen tust Du den Nettobetrag.

Kommentar von Gumbaaa ,

Ja genau. Aber ich habe einen anderen bruttobetrag bekommen statt diesen der im Azubi Vertrag steht...

Antwort
von wilees, 17

Das Einfachste ist, wenn Du mit der Person sprichst, die die Lohnabrechnung geamcht hat. Diese kann Dir dann erklären, warum bei Dir Abzüge vorgenommen wurden.

Es besteht wahrscheinlich auch bei Auszubildenden keine Lohnfortzahlungspflicht während der ersten 4 Wochen der Probezeit.

https://rechtsanwaltarbeitsrechtberlin.wordpress.com/2011/10/29/krankheit-wahren...


Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall?

Ein Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall des Arbeitnehmers
besteht nach § 3 Abs. 3 EFZG (Entgeltfortzahlungsgesetz) erst, wenn das
Arbeitsverhältnis mindest 4 Wochen untunterbrochen besteht.

Antwort
von elmundoesloco, 8

Lohnabzug aufgrund von Krankheit ist widerrechtlich. Es schließlich gibt das Entgeltfortzahlungsgesetz in Deutschland.. Also beschweren..

Kommentar von sozialtusi ,

Aber nicht in den ersten 4 Wochen...

Antwort
von kevin1905, 11

Kein Anspruch auf Lohnfortzahlung, wenn das Arbeitsverhältnis noch keine 4 Wochen bestand!

Kommentar von Gumbaaa ,

Und danach? Bin bis zum 16 September noch krank geschrieben bis zu meinem Augenarzt Termin?! :/

Kommentar von kevin1905 ,

Du hast höchstens Anspruch auf Krankengeld seitens der Kasse.

Antwort
von beangato, 14

Du wirst bei der Krankenkasse Krankengeld beantragen müssen.

Kommentar von Gumbaaa ,

Verstehe ich nicht. Ich dachte erst ab der 6ten Woche???

Kommentar von MancheAntwort ,

@ beangato....

NUR wenn du etwas weißt, solltest du antworten !

In diesem Fall weißt du NICHTS !

Kommentar von beangato ,

Erst nach 4 Wochen ununterbrochener Beschäftigung gibt es Lohnfortzahlung vom AG.

Kannst Du z. B. da nachlesen:

http://www.finanzfrage.net/frage/bekommt-man-bei-erkrankung-im-ersten-arbeitsmon...

Kommentar von alarm67 ,

Falsch, beangato scheint etwas zu wissen, was DU nicht weißt! 😎

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 15

Wenn du in den ersten 4 Wochen krank  bist greift die Lohnfortzahlung noch nicht. Da musst du Krankengeld von der Krankenkasse beantragen.

Antwort
von Asturias, 18

Du hast in den ersten 4 Wochen keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Wende Dich an die Krankenkasse, dann bekommst Du Krankengeld

Kommentar von Gumbaaa ,

Und im zweiten Monat? Habe Problem mit den Augen und bin eben die ersten 2 Wochen vom September bis zum Augenarzt Termin krank geschrieben.

Kommentar von Asturias ,

September erhältst Du volles Azubi-Gehalt

Kommentar von Gumbaaa ,

Die Chefin meinte im September bekomme ich auch weniger. Bin irritiert

Kommentar von Asturias ,

Wie begründet sie das?

Kommentar von DerHans ,

Wahrscheinlich mit der Beendigung des Vertrages in der Probezeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community