Frage von Kaenguru1997w, 81

Kürbiscremesuppe - wieviel muss ich davon reintun vegan?

Hallo,

Ich wollte mal was neues ausprobieren und zwar eine vegane kürbiscremesuppe.

Ich hab daheim veganes Erdnussmuß, da stand auch drauf man kann es als veganen käse und sahneersatz benutzen ( ich komm unter der Woche um 18 Uhr heim und ab 17 Uhr darf ich keine milchpordukte mehr essen wegen Medikamente, da ich um 21 Uhr ins bett gehe zurzeit, da ich um 5 wieder aufstehen muss, also vegan lebe ich nicht, ich esse abends nur so ).

Wieviel muss ich denn von dem Erdnussmuß in die Cremesuppe geben?

Und muss man in Kürbissuppe auch 1-2 Kartoffeln reintun, so wie anderen suppen auch oder hab ich dies falsch gelernt damals?

Antwort
von Schokolinda, 39

man muss gar kein ernussmuss in die suppe geben- ich koche die ohne sahne oder käse und auch ohne kartoffeln. von daher muss nichts ersetzt werden. der eigene geschmack ist doch entscheidend. es gibt so viele rezepte.

erdnussmuß kenne ich nicht- falls das ähnlich intensiv wie erdnussbutter schmeckt, würde ich wenig rein tun, da der geschmack sehr dominant ist. für erdnuss-soße nimmt man 1-2 eßlöffel und das ist schon sehr intensiv.

Kommentar von Kaenguru1997w ,

Es schmeckt leicht nussig und sehr cremig, also schon ähnlich wie Erdnussbutter, nur nicht so süß und nicht so sehr intensiv nach Erdnuss, halt milder im Geschmack als Erdnussbutter.

Kommentar von Schokolinda ,

dann würde ich vielleicht mit 1 EL anfangen und wie azura schrieb quasi nachwürzen. einrühren, probieren und ggf. noch mehr dazu.

Antwort
von Azura25, 40

Ich mache Kübissuppe nur mit Kürbis, Süßkartoffel, Zwiebel, Gemüsebrühe, Knoblauch und Gewürzen. Das ganze wird pürriert und ist dann auch schön cremig.
Wenn du unbedingt Erdnussmuß reinmachen möchtest, würde ich einfach erst mal wenig rein machen und dann nach Geschmack immer mehr.

Antwort
von Chocominza, 30

Moehren, Zwiebeln, paar Kraeuter, etwas Ingwer, Sojasosse wenn man mag,ansonsten Salz, Pfeffer und Kokosmilch...dann kannst du das Erdnussmus weglassen;-)

Kommentar von Kaenguru1997w ,

ich will das Erdnussmuß NICHT weglassen und Ingwer darf ich nicht essen und ich hab nur kartoffel und Kürbis, mehr nicht da!!!!!!

Und Soyasoße vertrag ich auch nicht, willst du mich umbringen damit?

Kommentar von musso ,

hör mal auf gleich so pampig zu werden!

Kommentar von Chocominza ,

es war ein VORSCHLAG, okay?-wie man es machen koennte...woher soll man wissen, auf was du alles allergisch bist? Wenn du nur das eine da hast, dann musst du es aus diesen Sachen eben anfertigen.Erdnussmus musst du dann zum Schluss
peu à peu abschmecken...denn geschmacklich kann das sonst in die Hose gehen...

Antwort
von sikas, 3

Kenne ich von einer Afrikanischen Kürbissuppe so, ein nur leicht gehäufter Esslöffel auf  halben Liter richtig voll für Liter Suppe.

LG Sikas

Antwort
von junior173, 3

Kürbis, Chili und Kokosmilch - fertig :D

Oder geht Kokosmilch auch nicht? Kartoffeln müssen übrigens nicht rein. kann man aber machen :)

Antwort
von SaVer79, 36

Man kann kürbissuppe sich ohne Sahne/Milch kochen! Einfach nur mit Kartoffeln, Kürbis, Ingwer.....

Kommentar von Kaenguru1997w ,

Ingwer darf ich nicht essen, das wirkt blutverdünnend. Schmeckt eh nicht xD

Aber wieviel Erdnusmuß muss da rein? Will ja schließlich eine CREMEsuppe haben.

Kommentar von SaVer79 ,

Also wie gesagt, ich würde es komplett weglassen....Ansonsten musst du das einfach ausprobieren

Kommentar von Kaenguru1997w ,

Ich mags aber nicht weglassen!!!!!!!!! Wie oft denn noch man!?!?!?!?

ich will nur wissen wieviel ich da rein tun muss ungefähr!

Kommentar von musso ,

das hat einen starken Eigengeschmack. Nimm erst mal einen halben Esslöffel und probiere dann

Kommentar von SaVer79 ,

Kein Grund gleich so unverschämt zu werden.....

Kommentar von Kaenguru1997w ,

Wenn ich jemanden jetzt fragen würde wie alt das er ist und dann antwortet wo er wohnt, ist das immer das gleiche wie hier auf gute frage. NIEMAND liest Fragen richtig, das regt mich auf, da denkt man sich echt, wo haben die leute denn lesen gelernt oder das denken gelernt.

Wenn ich doch frage wieviel Erdnussmuß man da reintun sollte, die normale Dosis eben, warum antwortet man da mit Soyasoße oder Ingwer?

Das ergibt KEINEN Sinn und somit ist die Frage NICHT beantwortet!

Kommentar von Nyaruko ,

Das ergibt KEINEN Sinn und somit ist die Frage NICHT beantwortet!

Ihre Fragen lauteten:

Wieviel muss ich denn von dem Erdnussmuß in die Cremesuppe geben?

Und

Und muss man in Kürbissuppe auch 1-2 Kartoffeln reintun, so wie anderen suppen auch oder hab ich dies falsch gelernt damals?

Beide Fragen wurden in den Antworten beantwortet. 
Sie müssen weder Erdnussmus, noch Kartoffeln hinzugeben.

In der Frage stand lediglich, dass Sie eine vegane Kürbiscremesuppe ausprobieren möchte und nicht, dass diese Erdnussmus enthalten muss.

Sie sollten Ihre Fragen zukünftig vielleicht ein bisschen genauer formulieren und nicht sofort so unfreundlichen werden.

Ich bin zwar selbst der Meinung, dass man auf auf GuteFrage auf sehr viele Fragen und Antworten verzichten kann, da sie wirklich keinen Sinn ergeben, jedoch ist es hier nicht der Fall - hier wurde Ihre Frage (bestehend aus den zwei Fragen) beantwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community