Künstliche Befruchtung zahlt die Krankenkasse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sorry. Solche Leistungen übernimmt keine Krankenkasse. V.a. bei nichtverheirateten Paaren überhaupt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, zumindest die gesetzlichen Krankenkassen zahlen da nichts, wenn man nicht verheiratet ist. Genau um dieses Thema geht es bnei dem Artikel: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/reproduktionsmedizin-kinderwunschbehandlung-uebernahme-staat-unverheiratete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chanelbelegance
10.01.2016, 10:03

Vielen Dank ! Interessant zu wissen :-).
Dennoch arbeite ich und glaube das es für mich nicht zu Trift. :-( schade

0

Leider beide nicht. Ist halt so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chanelbelegance
06.12.2015, 21:47

Ok :-( ja habe es mir schon fast gedacht ! Weißt du evtl wie das mit der Zahlung läuft ? Muss Man die 8.000€ mit einen Schlag zahlen oder jede Sitzung einzeln ?

0