Frage von Eulenkind1703, 59

Kündigungsschreiben. Welchen der 2 Chefs ansprechen?

Ich möchte mein bestehendes Arbeitsverhältnis kündigen. Die Firma in der ich derzeit noch angestellt bin hat 2 Geschäftsführer. Mit einem der beiden habe ich den Arbeitsvertrag geschlossen. Dieser ist aber momentan nicht zugegen, somit muss der 2. GF meine Kündigung in Empfang nehmen. Wie formuliere ich nun das Kündigungsschreiben? Spreche ich den GF an mit dem ich den Vertrag geschlossen habe, aber der nicht da ist, oder beide? Wie formuliere ich das?

Danke im Voraus für eure Antworten!

Antwort
von anitari, 21

Wer steht denn als AG im Vertrag?

Firma XY oder Herr X und Herr Y?

Wenn Firma XY ist die Kündigung an Firma XY zu richten.

Persönliche Anrede nicht nötig.

Eine Kündigung muß nicht persönlich abgegeben werden. Schick sie per Einwurfeinschreiben.

Antwort
von peterobm, 31

https://www.afa-anwalt.de/arbeitsrecht-ratgeber/kuendigung/muster-kuendigung-arb...

ein Vordruck hast schon mal, da ein GF nicht da ist, nimmst halt den Anderen. Persönliche Übergabe mit Bitte um Bestätigung. Ein GF reicht als Ansprechpartner. 

Im Kündigungsschreiben solltest aber Beide aufführen

Kommentar von Eulenkind1703 ,

:) Danke!

Antwort
von DarthMario72, 22

Du bist nicht Angestellter des Geschäftsführers, sondern der Firma. Es ist vollkommen ausreichend, wenn du die Kündigung an die allgemeine Postanschrift der Firma adressierst und die Anrede "sehr geehrte Damen und Herren" verwendest.

Entweder schickst du die Kündigung per Einwurf-Einschreiben oder (besser!) gibst sie in der Firma ab und lässt dir den Empfang auf einer Kopie (die du selbst mitbringst) quittieren. Wer dort deine Kündigung in Empfang nimmt, ist vollkommen irrelevant, das kann jeder x-beliebige Angestellte der Firma sein.

Kommentar von bzervo2 ,

Nein, das kann nicht jeder x-beliebige Angestellte der Firma sein  ... nur jemand der eine Vollmacht von der Firma hat.

Antwort
von wilees, 26

Sprich einfach beide namentlich an. Ich denke das ist das Einfachste.

Antwort
von tab78, 28

würde Personalabteilung schreiben.

Kommentar von Eulenkind1703 ,

es gibt keine Personalabteilung

Antwort
von Pauli1965, 32

Sprich beide an.

Kommentar von Eulenkind1703 ,

Also so?

Sehr geehrter Herr x,

sehr geehrter Herr y,

hiermit kündige ich das mit Herrn X geschlossene Arbeitsverhältnis fristgerecht zum...

Kommentar von bzervo2 ,

NEIN! Du hast kein Arbeitsverhälltnis mit X oder Y geschlossen, sondern mit der Firma, die diese beiden Leute zum Zeitpunkt deiner Anstellung vertreten haben.

Wenn du dem Herrn X mitteilst, dass du kündigst, dann ist das juristisch gesehen nicht in Ordnung: du bist nicht bei dem Herrn X angestellt, sondern bei einer Firma, die der, zur Zeit von deiner Anstellung vertreten hat. 

Antwort
von bzervo2, 17

KEINEN! Du bist Angestellter von einer FIRMA. Die Geschäftsführer können jederzeit wechseln, krank werden, "gefeuert" werden ....

Du richtest Deinen Brief also an Firma X, zu Händen vom Geschäftsführer (OHNE NAMEN!).  Und dann: "Sehr geehrter Herr Geschäftsführer, ..." 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten