Frage von SonnenblumeVala, 208

Kündigungsfrist, wie wird berechnet. Laut Vertrag: 6 Monate zum Quartalsende, was bedeutet das genau?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Kündigung, 166

Wenn am 30. Juni 2016 Dein letzter Arbeitstag sein soll, musst  Dein AG spätestens am 31. Dezember Deine Kündigung erhalten haben.

Wenn Du die Kündigung persönlich abgibst/übergibst, solltest Du Dir  auf einer Kopie den Empfang bestätigen lassen. 

Antwort
von DerHans, 147

Du könntest noch bis Mittwoch wirksam zum 30.6.2016 kündigen

Antwort
von EgonL, 109
Kommentar von SonnenblumeVala , vor 12 Std

Das beudeutet, dass ich spätestens zum 31.12.2015

Das bedeutet, dein Vertragspartner muss die Kündigung

spätestens am 31.12.2015 haben

, wenn das Vertragsverhältnis

am 30.06.2016 enden

soll. Dies wäre bei dieser Kündigungsfrist der früheste Termin. Da es per Post durchaus verspätet ankommen kann, solltest Du die Kündigung persönlich übergeben, und dir den Empfang bestätigen lassen (Kopie des Kündigungsschreiben) . Sofern Du es per Einschreiben /Übergabe versendest, gilt es als zugestellt, wenn der Postbote es übergibt, eine Benachrichtigung dem Empfänger hinterlässt, das eine Sendung per Einschreiben hinterlegt wurde. Das könnte sein, wenn der Empfänger nicht dort ist. Wegen Betriebsferien, Urlaub, Krankheit usw.

Antwort
von EgonL, 98

Quartalsende ist immer 03, 06, 09, 12

also müssen zwischen  Eingang der Kündigung  und eines dieser Monate sechs Monate sein.

Kommentar von SonnenblumeVala ,

Das beudeutet, dass ich spätestens zum 31.12.2015 kündigen muss, wenn ich aus dem Vertrag zum frühstmöglichsten Termin raus möchte, der 30.06.2016 wäre?

Kommentar von DerHans ,

Die schriftliche Kündigung müsste dann am 31.12. in den Machtbereich deines Arbeitgebers gelangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten