Frage von dadaa, 62

Kündigungsfrist nach 1 Jahr?

Im Gesetz stehen die Kündigungsfristen ab 2 jahre betriebszugehörigkeit. Aber wie sieht es aus, wenn man seit 1 jahr im Betrieb ist? Gilt dann die nach der Probezeit Kündigungsfrist von 4 Wochen bis zum 15. des Monats? Danke!

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Kündigung, 62

Im Gesetz stehen die Kündigungsfristen ab 2 jahre betriebszugehörigkeit

Das stimmt. Das steht aber im § 622 Abs. 2 BGB. Im Abs. 1 ist zu lesen:

"Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden".

Diese Frist gilt für AG und AN innerhalb der ersten zwei Jahre des Beschäftigungsverhältnisses. Danach gilt für AG der Abs. 2 in dem die Kündigungsfristen nach Betriebszugehörigkeit gestaffelt sind. Für AN gelten diese nur, wenn sie arbeitsvertraglich oder im geltenden Tarifvertrag auch für ihn vereinbart sind. Ansonsten hat der AN auch nach zwei, fünf oder mehr Jahren die Frist von vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats.

Antwort
von Antitroll1234, 51

Im Gesetz stehen die Kündigungsfristen ab 2 jahre Betriebszugehörigkeit

Darunter gelten die Fristen nach Abs.1 des BGB § 622 auch für den Arbeitgeber wenn nichts anderes tarifvertraglich vereinbart wurde, also 4 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community