Kündigungsfrist 4 Wochen oder 3 Monate?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Klausel ist eindeutig und rechtmäßig. 

Da sich die  Kündigungsfrist nach § 622 Abs. 2 BGB nach Betriebszugehörigkeit von mehr als zwei Jahren für den AG verlängert, steht in Deinem Vertrag dass Du dieselbe Kündigungsfrist wie der AG hast.

Kann der AG Dir jetzt also nur mit einer Frist von drei Monaten zum Monatsende kündigen, so gilt das umgekehrt auch für Dich. Der AG darf nur keine kürzere Kündigungsfrist als der AN haben. Die gleiche ist völlig legitim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RapBeats
25.01.2016, 23:54

Ein anderer ehemaliger Kollege war noch länger im Betrieb und bei dem galten dennoch die 4 Wochen wir im Vertrag. Warum also nicht in meinem Fall?

Weiterleitung an den Rechtsanwalt ?

0