Frage von ledra,

kündigungfrist ohne arbeitsvertrag?

Hallo

ich arbeite seit 6 monaten in einem betrieb. hatte zuerst einen 3 monatsvertrag, als dieser ausgelaufen ist, wurde ich trotzdem "übernommen" jedoch wurde mir kein neuer vertrag ausgestellt.

Die arbeit in dieser firma ist als überbrückung, da ich in meinem beruf momentan keine stelle finde, sollte sich das jedoch ändern möchte ich gerne wissen wie die aktulle kündigungsfrist bei anstellung ohne vertrag ist.

danke euch

Antwort von deFleescha,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Somit wurde dein 3 Monatsvertrag stillschweigend verlängert. Sprich du hast eine unbefristete Anstellung. Grundlage deiner Beschäftigung ist der 3 Monatsvertrag. Also somit hast du einen Vertrag. Im Vertrag sind die Kündigungsfristen geregelt. Wenn sich die Kündigungsfrist auf den 3 Monatsvertrag bezieht, greift automatisch die gesetzliche Kündigungsfrist, bei einer Beschäftigung von weniger als 2 Jahren, von 4 Wochen zum Monatsende...

Antwort von Dea2010,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ohne schriftlichen vertrag werden rechte und Pflichten des Arbeitsverhältnisses durch §§611 ff. BGB festgelegt,

Antwort von regideur,

Auch Du hast einen Arbeitsvertrag!

Die Kündigungsfristen durch den Areitgeber sind im BGB geregelt und richten sich nach der Betriebszugehörigkeit: http://dejure.org/gesetze/BGB/622.html

Antwort von schnubbel,

Im Moment hast du einen mündlichen Arbeitsvertrag. Da gelten die gleichen Kündigungsfristen wie bei einem schriftlichen.

Antwort von SmarteAntwort,

Ganz wichtig: Nach sechs Monaten bist Du automatisch "festangestellt", falls der Zeitvertrag nicht verlängert wurde (oder noch läuft). Es gelten dann - auch ohne Vertrag - die gesetzlichen Kündigungsfristen. Ich meine, zwei Wochen zur Monatsmitte oder zum Monatsende. Hat der Betrieb mehr als 10 Vollzeitkräfte (Aushilfen zählen als Halbe Kraft, Teilzeitkräfte im Umfang ihrer Tätigkeit, mein 30 Std-Wo = 0,75 Kraft), gilt das Kündigungsschutzgesetz. Dann braucht es Gründe, um Dich zu Kündigen....

Antwort von Paperkite,

Verträge müssen nicht schriftlich sein, es geht auch ohne. Dennoch die gleichen gesetzlichen Bestimmungen, nach 6 Monaten tritt automatisch der Kündigungsschutz normaler Arbeitsverträge in Kraft. Für Dich ist das eher unwichtig. Und dazu gibt es bei GF nicht nur vonmir Antworten. Schaue mal unter "normaler" Kündigungsfrist nach.

Antwort von Sturmwolke,

Da Du keinen schriftlichen Arbeitsvertrag hast, gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen.
Hier findest Du die aufgelistet.
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCndigungsfristenimArbeitsrecht

Antwort von Pollux1034,

keine anstellung ohne vertrag.! das rechtswidrig und strafbar.

Kommentar von schnubbel,

Wo hast du das denn her? AV können auch mündlich bestehen.

Antwort von hutschachtel,

Schau bitte noch mal in den Vertrag, wurde die erste Zeit nicht aufgelöste, verlängert sich die Anstellung automatisch entweder unbefristet oder für eine neu befristeste Zeit.

Antwort von SirLazyalot,

wenn du keinen gültigen vertrag hast dann geh wann du willst..kommt ja zu keinem vertragsbruch

Antwort von klarakarlson,

Ich würd sagen,garkeine...Dein AV gilt ja nur für 3Monate...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten