Frage von JuergenS68, 49

Kündigungfrist bei ZeitLeiharbeit?

Hallo,

ich arbeite seit zwei Wochen als Leiharbeiter. Nun habe ich die Zusage zu einem Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz bekommen, welchen ich natürlich bei positivem Feedback antreten werden! Nun stellt sich mir die Frage bezüglich der Kündigungsfrist. Die Probezeit ist mit 6 Monaten datiert. Ich habe mal "Dr. Google" gefragt und da hab ich was von zwei Wochen Kündigungsfrist gelesen aber dies kann ich mir bei Leiharbeit und Probezeit nicht vorstellen. (wenn ich die Zusage bekomm, wäre ich gern morgen da weg ;-) ). Und bei wem genau muss ich kündigen? Bei der Leiharbeitsfirma sowieso und auch bei dem beschäftigten Betrieb? Und wenn ja wie geht das genau von statten? Weiß vielleicht ein Selbstbetroffener Rat oder auch jemand, der Ahnung vom Arbeitsrecht hat?

VIELEN DANK

Antwort
von DerHans, 39

Wenn du dort erst 2 Wochen arbeitest, solltest du doch wissen, wo du deinen Arbeitsvertrag hast. Da kannst du ganz einfach nachschauen.

Wenn du bei der Leiharbeitsfirma kündigst, hast du mit der Entleiherfirma nichts zu tun. Da muss der Verleiher für sorgen.

Kommentar von JuergenS68 ,

Ja hast Recht :D

Antwort
von johnnymcmuff, 24

Wenn nichts zu Kündigungsfristen im Arbeitsvertrag steht:

Nach § 6622 Absatz 3 BGB beträgt die Kündigungsfrist zwei Wochen, sie kann kürzer. aber auch länger vereinbart sein wenn ein Tarifvertrag Anwendung findet.

Schau doch mal in Deinen Arbeitsvertrag oder rede mit der Firmenleitung vielleicht ist man zu einem Aufhebungsvertrag bereit.

Und bei wem genau muss ich kündigen? Bei der Leiharbeitsfirma sowieso und auch bei dem beschäftigten Betrieb?

Kündigen musst Du nur bei der Zeitarbeitsfirma.

LG johnnymcmuff

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community