Frage von Cengo3469, 99

Kündigung wegen Krank?

Hey leute, kann man mich kündig wenn ich oft krank bin? ich habe halt da eine krankheit genetische. unheilbar. und ich bekomme so unregelmäßig alle 2 bis 3 monaten richtig starke bauchschmerzen und fieber. das dann so 2 tage geht.

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht & Kündigung, 35

Kündigungen wegen Krankheit sind "Personenbedingte" Kündigungen. Das ist aber im Einzelfall für den AG gar nicht so einfach.

In Deinem Fall, bei 2-3 Tagen alle 2-3 Monate halte ich eine solche Kündigung für ausgeschlossen. Für eine Kündigung wegen häufiger Kurzerkrankungen ist es bei Dir zu wenig, selbst wenn das jedes Jahr so ist.

Solange Du schon länger als sechs Monate im Betrieb bist und es sich nicht um einen Kleinbetrieb mit nicht mehr als 10 ständigen Vollzeitkräften handelt, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

Antwort
von Dea2010, 32

Zuerst einmal: Krankheit schützt nicht vor Kündigung! Und wenn du häufig krank bist, dann wird die Firma dich eher als Kostenfaktor denn als Nutzen sehen und dich entlassen.

Was du versuchen solltest: Wenn die genetische Krankheit ordnungsgemäß ärztlich dokumentiert ist, dann versuche einen GdB (Grad der Behinderung) zu beantragen! Ab einem GdB von 30 kannst du dich dann einem Schwerbehinderten gleichstellen lassen, das würde stark erschwerte Kündbarkeit bedeuten.

Übrigens: Solange der GdB unter 50 liegt, musst du den weder bei Bewerbung noch bei Einstellung angeben, so die Arbeit als solche davon nicht betroffen ist (zB GdB wegen schwerer Arthrose ist im Büro irrelevant). Auch die Gleichstellung muss erst mitgeteilt werden, wenn es denn zur fristgemäßen Kündigung kommt.

Antwort
von Vyled, 67

Wenn du wirklich "oft" Krank bist schon irgendwann, weil der Arbeitgeber dich nicht mehr tragen kann, kostentechnisch usw... dann könnte er da sicher irgendwas machen.

Aber alle 2-3 Monate für 2 Tage würde ich als Arbeitgeber noch akzeptieren, solange du eine Krankschreibung vorlegst.

Kommentar von Familiengerd ,

nicht mehr tragen kann, kostentechnisch

"Kostentechnisch" ist das für den Arbeitgeber kein Problem, wenn er nicht mehr als 30 Arbeitnehmer hat.

Denn dann bekommt der aufgrund des vorgeschriebenen Umlageverfahrens (Aufwendungsausgleichsgesetz AAG) einen großen oder den größten Teil seiner Lohnfortzahlung an den erkrankten Arbeitnehmer von der Krankenkasse ersetzt!

Antwort
von Januar07, 50

Der Arbeitgeber wird sich hüten, Krankheit als Kündigungsgrund anzugeben. Aber fristgerecht kann er durchaus kündigen.

Kommentar von Hexle2 ,

Aber fristgerecht kann er durchaus kündigen

Bist Du Dir da sicher?

Antwort
von TheApfeluhr, 62

Hast du schon mal darüber nachgedacht dir einen Schwerbehindertenausweis zu holen?

Kommentar von Cengo3469 ,

schwerbehindert hört sich bischen hart an hab aber nicht darüber nachgedacht. was bringt mir des?

Kommentar von TheApfeluhr ,

Das bringt dir unglaublich viele Vorteile auf einmal! Wenn du sehr krank bist und eine Schwerbehinderung von 50 hast bekommst du mehr Urlaubstage und bist viel schwerer kündbar. Desweiteren bekommen viele Firmen und öffentliche Einrichtungen Geld dafür wenn sie schwer behinderte beschäftigen. Darüber hinaus bringt es dir auch noch steuerliche Vorteile

Kommentar von Cengo3469 ,

ja aber das bedeutet auch dann weniger verdienst oder nicht

Kommentar von TheApfeluhr ,

Nein wo zum Geier hast du denn das her?

Kommentar von Cengo3469 ,

soweit ich weis kann man mit so einem ausweis dann glaube ich bin mir nicjt sicher keine nachtarbeit mehr leisten. oder kommt wahrscheinlich auf den grad der behinderung an

Kommentar von TheApfeluhr ,

1. auf den Grad und 2. auf den Grund der Behinderung. Ich habe selber einen wegen Epilepsie und Rückenproblemen

Antwort
von RecGaming, 53

Hi,

Laut Gesetz der Schweiz (denke in Deutschland wird dies nicht anders sein) kann man dich während einer Krankheit nicht feuern.

Allerdings kann dich der Arbeitgeber auf Grund des häufigen Fehlens feuern, was auch verständlich ist. Er will ja ein Mitarbeiter der viel arbeitet und wenig krank ist und da du das genaue Gegenteil bist...

- Rec

Kommentar von Hexle2 ,

Laut Gesetz der Schweiz (denke in Deutschland wird dies nicht anders sein) kann man dich während einer Krankheit nicht feuern.

Das ist in Deutschland nicht so. Selbstverständlich kann eine Kündigung auch während einer Arbeitsunfähigkeit ausgesprochen werden.

Kommentar von RecGaming ,

Wieder etwas gelernt. In der Schweiz wird der Mitarbeiter geschützt, während er krank ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community