Kündigung wegen eines Fotos?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hm wenn du es aus spass gemacht hast und das bei euch üblich ist.. machste ja keinen schaden damit.. erklärs deinem chef einfach ehrlich. sag sorry und das du es nicht mehr machen wirst. den azubi kollegen von dir würd ich saures geben. bei jedem kleinen fehler den der macht würd ich sofort petzen! Was ein sack, sowas geht garnicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann dich eigentlich nur mit 3 Abmahnungen feuern nicht direkt wegen einem Foto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teelor
25.05.2016, 11:38

Wenn er damit die Schweigepflicht verletzt, kann man durchaus eine Außerordentliche Kündigung aussprechen soweit ich weiß!

1

naja wenn fotorgrafieren verboten ist dann wird das ein problem... jedochsollte dies erstmal nur eine abmahnung sein... solltest du jedoch den schaden dokumentieren dann ist das wieder eine andere geschichte dann hast du ja auf anweisung gehandelt... wenn du nicht angewiesen wurdest dann sag du wolltest den schaden mit fotodokumentation melden... (falls der schaden noch nicht bekannt war)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wozu du das Foto gemacht hast, wenn es zur Schadens-Dokumentation gemacht wurde ist es OK wenn du dazu beauftragt bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hattest du denn mit dem Foto vor? War es für dich? Oder hast du es gemacht um es beim Lieferant/Hersteller zu bemängeln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu hast du das Foto gemacht?

Hast du gegen eindutige Anweisungen verstoßen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung