Frage von NewKontrast, 88

Kündigung wegen der mangelnden fachlichen Qualifikation (Student)?

Hallo zusammen, nach der langeren Zeit habe ich einen Job als studentische Hilfskraft endlich gefunden (dafor war es nur schmutzige Arbeit als Küchenhilfe). Nach 3 Tagen kriege ich eine Kündigung, weil meine Qualifikation zu niederig an dieser Arbeit ist. Ohne zu erklären oder mich ein bisschen zu lernen einfach so.....bestimmt nazi!? Dieser Chef wusste doch dass ich Student bin, und kann nicht komplett alle Fachkenntnisse haben..... Was soll das? Ich bin doch nicht als Proffesor oder Projektleiter eingestellt worden, trotzdem gehe weg du nix. Ich habe mich von den letzen Job gekündigt, weil ich habe gehofft, neues Leben anzufangen..... Jetzt verteshe ich ganz deutlich dass ich einfach müll in diesen Land und immer fremd bin. Was wollte ich? ein Job finden und ein Studium beenden. Jetzt Basta!!

Antwort
von wilees, 47

Ja und immer sind die anderen schuld. Immer die bösen, bösen Nazis. Wenn Du so aufgetreten bist, wie hier im Forum wundert es mich nicht. Du bist halt nicht der große Zampano, wenn Du einen Minijob anfängst. Ja Du wirst Dir auch einige Dinge sagen lassen müssen, egal ob es Dir gefällt oder nicht.

Und verabschiede Dich endlich von dem Gedaanken, dass dies geschieht weil Du Ausländer bist. Nein Du machst lediglich einen "niedrigen" Job und deshalb mußt Du Dir halt manchmal auch Schwachsinn anhören.

Kommentar von NewKontrast ,

wieso die andere? du hast schuld

Kommentar von wilees ,

Mach Dich nicht lächerlich, such die Schuld bei Dir selber. Ansonsten freue Dich darüber, dass Du in Deutschland studieren kannst.

Kommentar von NewKontrast ,

Du hast doch Angst in Augen alles zu sagen, nur im Internet du bist "Internetkämper" 

Kommentar von wilees ,

Du bist schlicht gesagt kindisch und ich habe sicherlich keine Angst in den Augen meinem Gegenüber etwas zu sagen, wenn ich etwas nicht in Ordnung finde. Und da ist es mir gleichgültig woher der/diejenige kommt.

Kommentar von NewKontrast ,

bist du  bestimmt 13 oder 14? Morgen hast du doch die Schule. 

Gute Nacht.

Kommentar von wilees ,

Sorry, aber ich bin Mutter von drei jungen studierenden Erwachsenen.

Kommentar von NewKontrast ,

nur Lüge von dir Ciao

Antwort
von Zumverzweifeln, 33

Vermutlich schreibst du vom Handy, denn dein Deutsch ist recht fehlerhaft.

Ein Student sollte da etwas besser sein.

Auch als Studentische Hilfskraft braucht man bestimmte fachliche Qualifikationen - du bist ja kein Schüler mehr, du hast ja schon Studienerfahrung.

Wenn sich nun nach drei Tagen herausstellt, dass du dem Job nicht gewachsen bist, dann mach dir Gedanken über DICH und DEINE Lücken.

Dann kannst du lernen und die Lücken schließen.

Dass du deinen Chef hier gleich beschimpfst, finde ich nicht angemessen.

Kommentar von NewKontrast ,

ich habe kein handy, habe es verkauft, damit was zu essen kaufen. So ist mein Deutsch

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Dann reicht dein Deutsch noch nicht, um an einer Uni zu arbeiten!

Kommentar von NewKontrast ,

an einer uni zu arbeiten? Oh Gott....... du bist hier falsch

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Du schreibst von einem Job als "Studentische Hilfskraft" - da erwartet man schon sichere Sprachkenntnisse!!!!

Kommentar von NewKontrast ,

wieder falsch... kein Lust mit dir zu diskutieren. 

Kommentar von Zumverzweifeln ,

KeinE Lust! Lern Deutsch!!!!

Antwort
von precursor, 54

Das Problem ist, dass die Leute um Jobs Schlange stehen.

Daher können es sich Arbeitgeber leisten aus den lächerlichsten und trivialsten Gründen zu kündigen, 20 andere stehen schon in ihren Startlöchern um dich zu ersetzen, wenn du weg bist.

Kommentar von NewKontrast ,

das ist nicht mein Problem. Als du eine Tasse kaffe getrunken hast, hatte ich hart gearbeitet und solche wie ich. Schönes Urlaub.

Kommentar von precursor ,

Mich kannst du gar nicht meinen, denn ich trinke keinen Kaffee.

Antwort
von Seanna, 39

Bei den offensichtlich mangelnden Deutschkenntnissen und deiner Ausdrucksform kann ich den Chef verstehen.

Und das hat sicher nichts mit deiner Herkunft zu tun. Dass oft so schnell die Nazi-Karte gezogen wird... Schon bemerkt dass die Generation die heute hier lebt zum Großteil ganz anders denkt?

Kommentar von NewKontrast ,

sieht man du hast gar keine Erfahrung, also OK

Antwort
von NameInUse, 54

Keiner hier kennt Deinen Vertrag, da steht bestimmt auf drin, dass es eine Probezeit gibt. Es liegt bestimmt nicht daran, dass Du Studient bist, vorallem, wenn Du dagst, der Chef habe dies gewusst. Wenn Du dem auch so gegenüber tritst, so wie Du hier schreibst, wundert es mich allerdings nicht, dass er Dich nicht in seinem Betrieb haben will

Kommentar von NewKontrast ,

soll ich dir einen senden?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community