Frage von inschmau, 145

Kündigung wegen Asthma?

Bin seid 16 Jahren in meinem Betrieb als Schweisser beschäftigt. Seid Juli 2015 als Lackierer. Nun wollen sie mich loswerden weil für mich kein weiterer Arbeitsplatz vorhanden ist! Es ist Asthma festgestellt worden und bei der BG angezeigt worden. Wie sieht die Rechtslage aus? Steht mir Abfindung zu ?

Antwort
von silberwind58, 145

Natürlich steht Dir Abfindung zu ! Das ist nach 16 Jahren gar nicht wenig !

Kommentar von Familiengerd ,

Mal abgesehen davon, dass es fair wäre: Wie kommst Du auf die Idee, dass dem Fragesteller "natürlich" eine Abfindung zustehen würde?

Eine Abfindung gibt es nur aufgrund vertraglicher Vereinbarung oder im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung (Kündigungsschutzklage) unter bestimmten Voraussetzungen!

Antwort
von DerHans, 143

Wenn die Firma dir tatsächlich keinen belastungsfreien Arbeitsplatz anbieten kann, wirst du gegen die Kündigung nichts ausrichten können. 

Dann bleibt dir nur eine Umschulung  mit Trägerschaft der Berufsgenossenschft

Kommentar von inschmau ,

Aber auch keine Abfindung?

Kommentar von silberwind58 ,

Du bekommst eine Abfindung !

Kommentar von Familiengerd ,

@ silberwind58:

Woher willst Du das denn wissen?!?!

Kommentar von DerHans ,

Abfindung wäre ein halbes Monatsgehalt je Arbeitsjahr. Das ist aber Verhandlungssache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community