Kündigung wegen Allergie & Asthma - droht Sperrzeit bei der AfA?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diesbezüglich solltest vor deiner beabsichtigten Kündigung mit den beteiligten Stellen, also AfA und auch mit deinem Chef, über die Problematik sprechen. Vllt. ergibt sich eine Lösung für Dich.

Ansonsten lasse Dich kündigen, wenn möglich, dann gibt's zumindestens keine evtl. Sperrfrist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muckelchen1407
17.10.2016, 00:36

Es gibt keine Lösung mich zB intern an einen anderen Platz zu versetzen.. überall habe ich Kontakt mit den Tieren bzw. deren Haare, da die überall rumwirbeln. 

Und wie soll ich mich kündigen lassen? Zu meinem Chef gehen und sagen "Bitte setz mich vor die Türe damit ich trotzdem Geld kriege!" xD Ich glaub das ist bissl Hardcore sowas zu verlangen oder? Ich käme mir dabei echt schäbig vor. 

0

Ich würde vielleicht über einen Aufhebungsvertrag mit deinem Chef sprechen, wenn du ihm das vernünftig erklärst, in dem er dir dann bestätigt, dass du unter den Umständen nicht mehr für den Beruf geeignet bist ... denke, dass das der klügere Weg wäre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muckelchen1407
17.10.2016, 00:33

Naja, daraus ergebe sich kein Vorteil. Und auch hier ist fraglich ob eine Sperre bekomme. 

0