Frage von Mariposa112489, 52

Kündigung rechtens weil mich keiner mag?

Hallo Leute, Folgendes Problem! Ich bin heute gekündigt worden! Der Grund vom Chef "keiner kommt mit ihnen klar" Ich bin seit 8 Monaten dort und am Anfang waren wir im Backoffice 4 Leute. Jetzt sind wir nur noch zu dritt . Die Leiterin mochte mich von Anfang an nicht und habe immer wieder gemerkt, dass sie mir Fehler unterjubelt damit der Chef ausrastet. Habe sie mehrmals drauf angesprochen aber sie sagte sie findet mich eigentlich super nett und hätte kein Problem mit mir. Mit der anderen Kollegin kam ich immer super klar! Die Leiterin hat alles aufgeschrieben was ich gesagt habe oder gemacht habe und ist dann Petzen gegangen. Im Endeffekt Mobbing hoch 10 dazu noch , sie ht der Kollegin mit der ich gut klarkomme erzählt ich würde sie nicht mögen etc. Der Chef hat mir auch oft Sachen unterstellt die nicht stimmen! Aber er ist ja der Chef und ich habe immer das gemacht was er sagte bzw. die Leitung im Backoffice! Ich habe nie über jemanden gelästert war stets hilfsbereit habe NIE gepetzt wenn was war und habe als einzige immer versucht irgendwie Stimmung mit reinzubringen. Ich bin fleißig und arbeite immer zum Gunsten der Firma! Jetzt hat er mich heute gekündigt... Er kann nicht mehr sagt er weil ich nur Fehler machen würde und weil keiner mich mag! Ich bin unbefristet , darf er das einfach so tun? Wie soll ich vorgehen! Meine Schlüssel für das Büro musste ich auch schon abgeben! Ich bin total perplex denn ich habe weder finanziellen Schaden angerichtet noch sonstwen schlecht gemacht oder andauernd Fehler gemacht! Klar macht man mal welche aber keine gravierenden!

Danke für eure Hilfe

Antwort
von Kreidler51, 20

Bist du fristlos gekündigt worden oder hast du eine Frist bekommen oder bist du freigestellt. Lese mal dies.:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 622 Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen

(1) Das

Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten

(Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten

oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

(2)

Für eine Kündigung durch den Arbeitgeber beträgt die Kündigungsfrist,

wenn das Arbeitsverhältnis in dem Betrieb oder Unternehmen

1.
zwei Jahre bestanden hat, einen Monat zum Ende eines Kalendermonats,
Kommentar von Mariposa112489 ,

Zum 15.9 steht drin

Kommentar von Kreidler51 ,

Ist OK bis zu dem Datum mußt du auch bezahlt werden. Du kann beim Arbeitsgericht eine Kündigungsschutzklage einreichen, wenn du dort weiter arbeiten möchtest. Wenn nicht suche dir was Neues. Viel Glück.

Antwort
von Realisti, 26

Schlüssel abgenommen? Dann ist das Vertrauen weg.

Willst du überhaupt dahin zurück? Das kann doch keinen Spaß gemacht haben so zu arbeiten. Hauptsache du bekommst den ausstehenden Lohn noch.

Melde dich sofort arbeitslos.

Dann nimm es als Chance was Besseres zu finden. Manchmal glaubt man, dass es einen böse getroffen hat, aber späer stellt man fest, dass es nur der Startschuss in ein neues Leben war.

Du kannst jetzt neu anfangen mit Menschen, die dich respektieren und mögen. Das muss besser sein, als das was du hattest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten