Frage von SSabrinaP, 24

KÜNDIGUNG PER MAIL - SCHRIFTLICH NACHGESCHICKT - DANN GÜLTIG?

Hallo, ich wohne mit einer Freundin zusammen in einer WG und wollte zum 31.01.16 aus der Wohnung ausziehen. Ich bin seit 1.10.15 in Australien und habe deswegen die Wohnung am 15.10 per Mail gekündigt und eine schriftliche Kündigung per Post nachgeschickt. Meine Mitbewohnerin hat ihre Kündigung auch noch im Oktober per Einschreiben abgeschickt. Da Sie nicht mehr mit mir spricht weil ich ausziehen will habe ich heute über eine paar Ecken erfahren, dass die Wohnung erst zum 29.2 gekündigt ist und zum 1.3 bereits neue Mieterinnen einziehen und den Mietvertrag bereits unterschrieben haben. Angeblich ging die Kündigung zum 31.1 nicht weil ein Schaltjahr ist, was für mich nicht viel Sinn ergibt. Auf mehrmalige Nachfrage habe ich weder von Vermieterin, dem Makler noch von meiner Mitbewohnerin Infos bekommen. Meine Frage ist jetzt, ob meine Kündigung zum 31.1 gültig ist oder ich den Februar noch bezahlen muss?

Vielen Dank schon einmal im Voraus Grüße Sabrina

Antwort
von Zakalwe, 8

Was das mit dem Schaltjahr zu tun haben soll, ist mir schleierhaft. Wann ging denn deine schriftliche Kündigung beim Vermieter ein? Die Mail hättest du dir sparen können, denn eine derartige Kündigung ist nicht wirksam. Und ein Brief aus Australien kann eben seine Zeit dauern, da wäre es besser gewesen, vor deiner Abreise zu kündigen und (wenn ihr einen gemeinsamen Mietvertrag habt) gemeinsam mit deiner Mitbewohnerin. Auf welchen Termin hat denn deine Mitbewohnerin gekündigt?

Antwort
von SirHawrk, 22

Immer diese Mädchen die sich wegen jedem sche*ß streiten müssen
Wenn dir der Vermieter sagt du kannst am 31.1 (warum auch immer) nicht fristgerecht kündigen dann geht das auch nicht und du müsstest den Februar mitbezahlen

Antwort
von Grammatikus, 24

Es gelten die im Mietvertrag angegebenen Kündigungsfristen und -termine. Nur wenn diese nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprechen sollten, sind sie ungültig.

Antwort
von brennspiritus, 5

Ende Januar stimmt auch noch, wenn die kündigung am 15.10 ausgesprochen wurde. Wie der Vermieter auf Ende Februar kommt, ist nicht nachzuvollziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten