Frage von Drachenfruchty, 76

Kündigung Ordnung?

Wenn man privat Haftpflichtversicherung auf Rechung online gekauft hat, jetzt innerhalb 14 Tage per Email Kündigung abgeschickt. und auch geschrieben bittet um eine schriftliche Bestätigung, schon 3 Tage noch keine Antwort, Ist es noch in Ordnung.

Antwort
von kevin1905, 61

Eine private Kündigung muss nicht bestätigt werden. Eine Kündigung ist eine einseitige empfangsbedürftige Willenserklärung. Du musst nachweisen können, dass die Versicherung die Kündigung erhalten hat.

Hast du gekündigt oder widerrufen?

Bei einer Kündigung wird diese zur nächsten Hauptfälligkeit wirksam. Wurde der Vertrag mit einer Laufzeit von 3, 4 oder 5 Jahren geschlossen ist eine Kündigung frühestens zum Ablauf des dritten Jahres möglich (§ 11 Abs. 4 VVG).

Wenn du widerrufen hast, innerhalb der 14 Tage Frist (§ 8 VVG) ist der Vertrag hin.

WICHTIG: Du solltest niemals ohne private Haftpflichtversicherung sein. Schadenersatz ist in Deutschland der Höhe nach nicht begrenzt. Eine gute HPV kostet nicht mehr als 60,- € im Jahr (Single).

Kommentar von Drachenfruchty ,

erst am 18. 11. 2016 gekauft für ein Jahr private Haftversicherung. Ich habe eine Kündigung abgechickt ist es in Ordnung, obwohl es keine Bestätigung existiert?

Kommentar von kevin1905 ,

Wie hast du die Kündigung verschickt?

  • Einschreiben
  • Fax
  • Email
  • normaler Brief

Wenn du Kündigung geschrieben hast endet der Vertrag am 17.11.2017

Kommentar von Drachenfruchty ,

ich habe auf Rechnung es bezahlt, und  noch nicht überwiesen. es ist noch innerhalb 14 Tage, per Mail habe ich abgeschickt! 

Kommentar von Apolon ,

Ich habe den Eindruck, du verstehst den Unterschied zwischen Kündigung und Widerruf nicht!

Wie Kevin bereits geschrieben hat, kann man den Vertag frühestens zum 17.11.2017 kündigen, wenn es sich um eine Vertragslautzeit von einem Jahr handelt.

Also hat der Versicherer ja noch Zeit um dir zu antworten.

Kommentar von Drachenfruchty ,

Muss ich jetzt Wiederruf schreiben so?

Kommentar von Drachenfruchty ,

Wenn ich nur für den Vertrag, der gerade läuft, braucht man nur eine Widerruf zu schreiben so? richtig?

Kommentar von kevin1905 ,

Wenn du ihn sofort beenden willst und keinen Beitrag zahlen magst, musst du widerrufen. Der Widerruf muss bis 02.12.2016 abgeschickt werden.

Kommentar von Drachenfruchty ,

ok! ich schicke jetzt per Mail? geht es auch ?

Kommentar von kevin1905 ,

Nope.

Fax oder Einschreiben.

Kommentar von Drachenfruchty ,

in dem Vertrga hat es über Widerrufsrecht geschrieben, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen im Textfor(z.B Brief, Fax, Email) widerrufen. Deswegen kann ich auch per Email jetzt einfach abschicken? so? 

http://www.sparen.de/sites/default/files/Vorlage%20Widerruf%20eines%20Vertrages....

Findest du dass es eine gute Vorlage ist?

Kommentar von kevin1905 ,

Du kannst es per Email schicken, du musst aber den Nachweis antreten können, dass DU und kein anderer diese Mail geschickt hast.

Das ist nicht einfach.

Vorlage ist okay.

Kommentar von Drachenfruchty ,

Was heisst,,

 dass DU und kein anderer diese Mail geschickt hast."

ich habe schon eine Kündigung abgeschickt, du sagst dass es Widerruf heißen soll. deswegen schreibe ich jetzt den Widerruf und gerade abgeschickt. Mein Vertrag ist nur 1 Jahr. kein weitertes geht es nicht mit Kündigung! 

Also ich habe kündigung udn Widerruf Brief beide jetzt abgeschickt! ist es nicht mehr in Ordnung. meinst du so?

Kommentar von Apolon ,

Wenn man möchte, dass ein Antrag auf Versicherungsschutz nicht policiert wird, muss man diesen widerrufen.

Eine Kündigung wäre erst zum Ablauf des Versicherungsvertrages möglich.

Ein Widerruf, wie auch eine Kündigung müssen schriftlich mit Unterschrift erfolgen.

Lt. bürgerlichem Gesetzbuch ist dies nicht per Email möglich.

Wenn der Versicherer dies allerdings zulässt, muss der Widerruf mit Unterschrift eingescannt werden und sollte als PDF-Datei mit der Email verschickt werden.

Antwort
von schleudermaxe, 7

... na ja, solche Dinger haben doch eine vereinbarte Laufzeit und wenn die 3 Jahre beträgt, haben die doch alle Zeit der Welt, oder?

Was sagt denn dein Berater dazu? Warum hilft der denn nicht?

Und in der Kündigung per Mail ist Deine Unterschrift lesbar?

Antwort
von rena101955, 14

Bei vielen Versicherern wird eine Kündigung bzw. Widerruf per E-Mail nicht anerkannt! Dieses steht dann meistens in den AGB`s. Daher würde ich Dir empfehlen, baldmöglichst per Einschreiben Deinen Widerruf zu versenden! Außerdem würde ich die Versicherung anrufen und nachfragen, ob Deine Kündigung dort eingegangen ist und zu welchem Zeitpunkt diese wirksam ist!

Antwort
von Romanus1971, 11

Eine Haftpflichtversicherung lässt sich nicht per Email kündigen.Wichtig !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten