Frage von 240529091606035, 112

Kündigung Mietvertrag per Fax gültig?

Kündigung Mietvertrag per Fax gültig?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KaterKarlo2016, 38

Guten Abend,

es bedarf der Original Unterschrift eigenhändig unterschrieben. Ein Fax ist ungültig als Kündigung für einen Mietvertrag wie bereits u.a. auch schon vom OLG Zweibrücken entschieden wurde. Ich rate Ihnen daher die Kündigung schriftlich zu verfassen, eigenhändig zu unterschreiben und als Einwurf-Einschreiben bzw. Übergabe-Einschreiben an den Vermieter zu übersenden. So sind Sie auf der richtigen Seite.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.

KaterKarlo2016

Antwort
von peterobm, 79

NEIN, es MUSS Schriftlich per Brief und eigenhändig unterschrieben sein. Am besten noch als Einwurfeinschreiben

Soviel Zeit muss sein.

Antwort
von anitari, 49

Nein.

Eine Mietvertragskündigung ist nur in Schriftform wirksam.

Schriftform heißt auf Papier mit Originalunterschrift.

Per Fax wäre die Unterschrift nur eine Kopie, somit die Kündigung unwirksam.

Antwort
von DarthMario72, 47

Bei einer Kündigung ist die Schriftform erforderlich. Das bedeutet mit eigenhändiger Original-Unterschrift.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, 57

Nein nicht wirksam, es muss die eigenhändige Unterschrift darunter.

Schau mal hier rein:

http://www.anwalt-berlin-mitte.de/5/veroeffentlichungen/11/ist\_eine\_kuendigung...


Antwort
von piobar, 61

Das kommt immer darauf an was die Firmen akzeptieren. Rein rechtlich ist der Weg per Email und/ oder Fax nicht bindend.

Damit das schnell geht schicke ich solches Anliegen per Fax zur schnelleren Kenntnisnahme und anschließend per Post damit es nicht zum juristischen Nachteil wird.

Antwort
von AntwortMarkus, 45

Ein Wohnraummietvertrag muss schriftlich gekündigt werden, s. § 568 BGB.

Antwort
von RubberDuck1972, 47

Wenn du sehr frühzeitig kündigst und um eine Eingangsbestätigung bittest, geht das auch per FAX. Wenn du auf dein Fax innerhalb von ein paar Tagen keine Antwort/Eingangsbestätigung erhältst, schickst du die Kündigung per Brief (Einschreiben, eigenhändig mit Rückschein) oder gibst sie im Beisein eines Zeugen beim Empfänger ab.

Wenn du sehr knapp kündigen willst, also kurz vor Ablauf der Kündigungsfrist, solltest du die Kündigung gleich (unter Zeugen) persönlich abgeben.

Kommentar von DarthMario72 ,

Wenn du sehr frühzeitig kündigst und um eine Eingangsbestätigung bittest, geht das auch per FAX

Nein, rein rechtlich gesehen nicht. Kündigen per Fax ist unwirksam.

(Einschreiben, eigenhändig mit Rückschein)

NEIN, genau das eben nicht. Wenn schon per Einschreiben, dann immer als Einwurf-Einschreiben. Ein Einwurf-Einschreiben gilt als zugegangen, wenn der Postbote den Einwurf beim Empfänger quittiert. Ein Übergabe-Einschreiben ist erst dann zugegangen, wenn es der Empfänger erhalten oder bei der Post abgeholt hat. Wird das Kündigungsschreiben - aus welchem Grund auch immer - nicht angenommen und nicht abgeholt, ist es nicht zugegangen und der Kündigende verpasst möglicherweise die Frist!

Antwort
von troublemaker200, 16

Schriftlich per Einwurf Einschreiben.

Antwort
von wikinger66, 16

Nur mit anschließender Zustellung des unterschriebenen Originals.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community