Frage von Narzissa12, 44

Kündigung: ist diese rechtens?

Hallo zusammen. Ich bin in der Probezeit. Ich hab heute die Kündigung für den 31.05. Erhalten. Ich hab mir nichts zu schulden kommen lassen. Im Arbeitsvertrag steht drinnen Kündigungsfrist für das Arbeitsverhältnis mit den BDSW abgeschlossebeb Manteltarifverträge (bei mir Bayern) Jetzt wollt ich fragrn ob das rechtens ist. Meies wissens nach sind es ja 14 Tage.

Antwort
von DerHans, 30

Wenn es sich um eine Zeitarbeitsfirma handelt, ist auch eine verkürzte Kündigungsfrist nach dem Manteltarifvertrag denkbar.

Kommentar von Narzissa12 ,

Ist keine Zeitarbeitsfirma. 

Kommentar von DerHans ,

Dann kannst du ja auf die Einhaltung der Kündigungsfrist pochen.

Und das solltest du dann auch tun. Sonst bekommst du für diese strittigen Tage auch kein Arbeitslosengeld.

Antwort
von kleinewanduhr, 18

Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer unterliegen in der Probezeit kürzerer Kündigungsfristen, innerhalb derer sie die Kündigung einreichen, bzw. eine Kündigung aussprechen können.
Diese Frist zur Kündigung beträgt in der Probezeit 2 Wochen / 14 Tage. Prinzipiell ist es dabei möglich, auch kürzere Probezeiten zu vereinbaren, das geschieht meist in Tarifverträgen.

Gefunden bei: www.kuendigungsfristen.net/arbeitsrecht/probezeit/

Antwort
von aloneisallweare, 5

In der Probezeit kann man dich ohne Begründung kündigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten