Frage von Moonlight7, 28

Kündigung in der Probezeit durch den AG / Arbeitszeugnis?

Hallo an alle!

Nach 5-monatiger Beschäftigung wurde mir plötzlich aus unerklärlichen Gründen gekündigt. Auf meine Frage, aus welchem Grund, hat der Chef nur versprochen mit mir später darüber zu reden, was jedoch bis heute nicht geschah. Ich vermute, dass der Grund meine Krankheit war, da einen anderen KüGrund ich mir sonst gar nicht vorstellen kann.

Nun habe ich heute mein Arbeitszeugnis erhalten und da drin steht so ein Satz : "Das Anstellungsverhältnis mit Frau .... haben wir während der Probezeit beendet."

Das erweckt, meiner Meinung nach, einen sehr negativen Eindruck. so einen Arb.zeugnis fügt man doch keiner Bewerbung bei! Verstehen die selbst nicht, dass sie mir alles damit vermiesen?

Darf der Arbeitgeber überhaupt so einen Satz rein schreiben und welche Rechte habe ich überhaupt, um mich dagegen zu wehren? Wie könnte man so einen Satz etwas geschickter formulieren?

Vielen Dank im voraus

Mooni

Antwort
von Odenwald69, 23

lies mal hier

http://www.karriereakademie.de/karriereblog/kuendigung-der-probezeit-was-ist-mit...

Kommentar von Moonlight7 ,

Danke aber das beantwortet meine Frage nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community