Frage von FRedBull96, 40

Kündigung im ersten Monat kurz vor Lohntag.. Hab ich Anspruch auf Geld?

Hallo, ich wurde am 2.10.2016 gekündigt. Ist auch gut so, da es für diese Arbeit zu wenig Geld war (Messebau 3 Wochen auf Montage 1000 Netto + Spesen = 1300-400€).. Laut Vertrag wird immer am 10ten des Folgemonats ausbezahlt meine Frage ist nun hab ich jetzt Anspruch auf Geld? Da ich ja kurz vorm Lohntag einfach gekündigt wurde.. Hab mich ein wenig umgehört die Firma bzw mein Ex Boss ist wohl bekannt dafür Leute zu verarschen.

Also hab ich Anspruch auf Geld? Danke schonmal im voraus.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DarthMario72, 21

Dein Geld für September bekommst du am 10. Oktober.

ich wurde am 2.10.2016 gekündigt

Bedeutet das, dass der 2.10. (also Sonntag) dein letzter Arbeitstag war? Dann steht dir auch dein Lohn für diese 2 Tage zu.

Antwort
von lordy20, 30

Natürlich hast du Anspruch auf dein Geld, du hast ja auch dafür gearbeitet.
Die Höhe entspricht deinen geleisteten Tagen/Stunden.

Kommentar von FRedBull96 ,

Und wie hole ich mir das jetzt?

Kommentar von lordy20 ,

Erst mal beim Ex-Arbeitgeber nachfragen zwecks Geld und wenn der nicht zahlen will, ziehst du vor das Arbeitsgericht.

Antwort
von Sumselbiene, 32

Für die geleistete Arbeit hast du auch das Recht auf anteilige Bezahlung. Auch wenn du nur ein paar Wochen dort gearbeitet hast. Die müssen die für die Zeit, die du da warst, entsprechend den Lohn bezahlen. Egal wann Zahltag ist.

Kommentar von FRedBull96 ,

Und wie hole ich mir das jetzt?

Kommentar von Sumselbiene ,

Falls die es nicht freiwillig rausrücken, über einen Anwalt. Meistens hilft es schon, wenn der mal kurz nen Brief schreibt.

Antwort
von CheesyDave, 28

Selbstverständlich hast du Anspruch auf dein Geld. Sonst würden das wohl einige Firmen so veranstalten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community