Frage von opavonjigsaw, 161

Kündigung Direktversicherung WWK Premium Fonds Rente, nach grober Vertragsänderung der Versicherung möglich?

Hallo habe am 01.10.2008 eine Direktversicherung bei der WWK mit dem Namen Premium Fonds Rente abgeschlossen.Diese ließ sich bisher nur Beitragsfrei (am 01.07.2010) stellen und nicht kündigen.Obwohl im Vertrag des öfteren steht das dieser gekündigt werden kann, dazu werden auch mehrere Angaben eines Rückkaufwertes in diesem Fall gemacht und eines Storno Betrages.Auch in meinem Jährlichen Fonds Bericht der den derzeitigen Wert aufzeigt, ist nochmals ein aktueller Rückkaufwert im Falle der Kündigung aufgeführt.Wiese werden diese Angaben gemacht wenn diese Art Vertrag unkündbar ist?Ich fand in meinem Versicherungsschein einzig diesen Satz, der gegen eine Kündigung spricht .Der genaue Wortlaut die Kündigung und damit Ablösung einer dynamischen oder teildynamischen Plusrente ist nicht möglich.Jedoch folgt darauf "möchten sie von einem vereinbarten Plusrentensystem abweichen, müssen Sie uns dies spätestens einen Monat vor Rentenbeginn schriftlich mitteilen.Daraus ergibt sich doch, sollte ich von diesem System abweichen das mir wie es scheint jederzeit möglich ist.Handelt es sich nicht mehr um eine unkündbare Plusrente und der Vertrag könnte gekündigt werden?Desweiteren wird das Garantiefonds das bestandteil meines Vertrages ist.Am 31.12.2025 auslaufen sollte nun von der Versicherung zum 18.11.2016 liquidiert so steht es in aktuellem schreiben.Mein Kapital wird dann umgeschichtet in ein sogenannten WWK Fonds.Nun mit diesem wechsel und der Gutschrift des Garantiebetrages des Vetraglich abgeschlossen Fonds.Erlischt jedoch automatisch die Garantie der umgeschichteten Anlage.In meinem ehemaligen von der WWK geschlossen Garantie PremiumFondsRente Vertrag.Habe ich vielleicht dadurch endlich die möglichkeit diesen Vertrag ein für alle mal los zu werden?

Antwort
von constein, 137

Hallo, nur die Anlage wurde geändert , da der Garantiefonds nicht mehr zur Verfügung steht. Wie weit sich die Garantie verändert kann ich nicht ersehen, da nur die eingezahlten Beiträge als Garantiebetrag notwendig sind. BAV ist nicht kündbar.Versuche einfach zu kündigen. Gehört habe ich, dass es in bestimmten Fälle funktioniert. Aber genau warum....? Viel Glück! constein

Kommentar von Dickie59 ,

sehr komplexe Sache, Abfindung von unverfallbaren Versorgungsanwartschaften im Falle des vorzeitigen Ausscheiden, wenn der Monatsbeitrag der Rente 1% bzw. bei einer Kapitalleistung 12/10 der monatlichen Bezugsgrösse nach §18 SBG IV nicht überstieg (einseitiges Abfindungsrecht) DAs heißt in 2010 durfte die erreichte Altersrente monatlich nicht 25,55€ überschreiten bzw. das zugesagte Kapital nicht 3066 €  (in 2010) Die Werte können jetzt höher sein, da die Bezugsgrösse auch gestiegen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten