Frage von dudenukem, 53

kündigung der wohnung wegen 100 eur und kartons im keller möglich?

Hallo,

ich habe am samstag einen brief von meiner vermieterin bekommen, in dem steht dass mir die kündigung droht, wenn ich den restbetrag von 101 eur nicht bis zum 22.4. bazhalt habe. ich hatte halt mit ihr gesprochen, weil etwas geld fehlte für die miete am anfang des monats. die miete beträgt etwa 480 eur. da die dame aber etwa 85 -90 jahre alt ist, denke ich, dass sie das vergessen hatte. ich habe bisher keine abmahnungen bekmmen, oder sonstiges. in dem brief ist sie ungewohnt böse, und fordert mit der kündigung nun die begleichung der schulden,und dass ich meine kartons aus meinem keller entferne. im vertrag steht davon nix. bzw. kenne ich die allgemeine regelung, dass man zb keine gasflaschen unten lager.. halt selbst entflammbare sachen.. aber nicht leicht entflammbar... meine eltern haben mir in der erziehung immer beigebracht die kartons im keller zu behalten, bis die garantie eines gerätes abgelaufen ist... ich verstehe nicht wieso sie mich nun so zwingt diese sachen zu machen. ist es in der regelung nicht normal, erstmal eine abmahnung zu schreiben oder sogar 2 bevor man mit kündigung kommen kann ?

lg

Antwort
von anitari, 20

Ist vertraglich vereinbart das Du den Keller nutzen darfst?

Mietzahlungen müssen nicht angemahnt werden.

Da die Zahlungsfristen per Vertrag bzw. Gesetz geregelt sind gerät man automatisch in Verzug.

Was genau steht denn in der Kündigung?

Kommentar von dudenukem ,

hab ich mich so schlecht ausgedrückt? .... ich bekam einen brief, dass ich binnen 7 tagen 101 eur zahlen soll, ansonsten kündigung... ich zahle das ja, aber in 7 tagen schaffe ich das halt nicht... ich will ja unbedingt diese wohnung behalten.
ich verstehe halt diese karton geschichte nicht...  und was heisst in verzug? das würde ja bedeuten, dass zb, wenn die miete 450,01 beträgt, der mieter aber nur 450 überweist, er somit einem einzigen cent schulden hat, ohne abmahnung gekündigt werden kann ? das ist doch ein witz oder ? auf die strasse ? obdachlos ? hallo ? ^^ kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen sowas

Kommentar von anitari ,

.... ich bekam einen brief, dass ich binnen 7 tagen 101 eur zahlen soll, ansonsten kündigung... ich zahle das ja, aber in 7 tagen schaffe ich das halt nicht...

Dann zahl es halt bis zum 3. Werktag im Mai zusammen mit der nächsten Miete.

Oder hast Du die Miete schon öfter unvollständig und verspätet gezahlt?

Das muß der Vermieter auch nicht dulden.

Wegen einem Cent Rückstand kann dem Mieter nicht gekündigt werden.

Aber wegen einem Betrag in Höhe von 2 MM, einem Betrag der eine MM übersteigt oder wenn der Mieter ständig die Miete unpünktlich oder unvollständig zahlt.

Schon mal was davon gehört das Verträge einzuhalten sind?

Antwort
von schelm1, 29

Nach erfolgter Amahnung Ihrer miesen Zahlungsmoral und dem feuergefährlichen Verhalten, das gegen die Hausordnung verstößt, kann Ihnen bei erneuter Zuwiderhandlung gegen eine der Abmahngründe die fristlose Kündigung in den Biefkasten flattern!

Bei ungeliebten Mietern lauern manche Vermeiter förmlich darauf, den Mieter als Störer los zu werden.

Kommentar von dudenukem ,

verstehe ich jetzt nicht ganz... es gab ja keine abmahnung... ich denke dass doch 2 komplette mieten nicht bezahlt werden müssen, damit eine kündigung rechtens wird oder nicht ?

Kommentar von schelm1 ,

Die Abmahnung von Mißständen reicht vollkommen aus, um bei einem erneuten Verstoß in der gleichen Angelengenheit die frsitlose Kündigung zu erhalten.Statt  zu fragen, halten Sie sich doch einfach an die Zahlungsvereinbarung in Ihrem Mietvertrag und an die Bestimmungen der Hausordnung; damit haben Sie dann auch keine Sorgen mehr.

Antwort
von meini77, 30

a) einer Abmahnung bedarf es nicht. Wenn Du die Miete nicht (komplett) begleichst, bist Du automatisch im Verzug

b) was Du in Deinem Kelleranteil lagerst, ist Deine Sache

c) kündigen kann Sie Dir wegen 100 EUR nicht - erst ab (soweit ich weiß) 2 Kaltmieten

d) zahl' den ausstehenden Betrag und gut is'.

Antwort
von AchIchBins, 7

Nein, normal ist es pünktlich und vollständig seine Miete zu bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community