Frage von Stinac, 106

Kündigung dann Krankmeldung?

Hallo ihr lieben, ich w/20, zahnmedizinische fachangestellte arbeite seit 1 Jahr bei meiner momentanen Praxis.
Bin dort schon ein Jahr lang unglücklich, weil mein Chef ein sehr starker Choleriker ist und meine Kollegin ein "teufel"!
Naja jetzt habe ich eine neue Stelle in der ich ab Oktober anfange, kündigen muss ich 4 Wochen zum Ende des Monats, also am 31ten August.
Ich traue mich danach aber nicht mehr zu arbeiten, möchte mich meinem Chef und meiner Kollegin nicht aussetzen weil die mich fertig machen würden.
Ist es okay wenn ich mich 4 Wochen krank melde ?
Oder muss ich da ein schlechtes Gewissen haben ?
Und wenn ich krankgeschrieben werden aufgrund der Psyche, darf ich dann auch raus, bzw mich sehen lassen ?
Bitte nur ernste Antworten... Was würdet ihr machen ?
Danke

Antwort
von hocket1900, 58

Hey,

deine Situation ist sicher schwierig und belastet die Psyche ungemein. Doch ich habe 2 Standpunkte dazu:

1. Standpunkt: 
Jeder muss für sich differenzieren können mit welcher Entscheidung er am ehesten Leben kann. Das würde in deinem Fall bedeuten du lässt dich, wenn auch nicht unbegründet, krank schreiben. Was unter gewissen Gesichtspunkten vertretbar ist.

2. Standpunkt
Du versuchst dein Gesicht zu wahren. Entscheidest du dich dafür dich nicht krank schreiben zulassen, hast du dir im nachhinein nichts vorzuwerfen und musst nicht davon ausgehen ein schlechtes Arbeitszeugnis zu bekommen.

Und sein wir mal ehrlich, was kann einem nicht mehr Genüge tun, einer Person ins Gesicht zu lächeln und zu Wissen das man dieses bald nicht mehr ertragen muss? =)=)=) Sei doch mal arrogant und stehe hinter dem was du tust. =) Das macht Spaß und erleichtert die Situation. Cholerisch ist er so oder so, ob du nun bleibst oder gehst. =)

Versuche zu entscheiden was deine Reserven an Kraft noch aufbringen  können.

Viel Glück

Antwort
von RuedigerKaarst, 42

Hallo,
ich würde mich nicht solange krank schreiben lassen.
Du hast ja noch das Recht auf ein Arbeitszeugnis und das könnte schlechter ausfallen, auch wenn man es offen nicht schreiben darf.
Mit manchen Formulierungen weiß man, was wie gemeint wurde.

Auch wenn man krank geschrieben ist, darf man raus, man darf nur nichts unternehmen, was die Genesung verzögern würde.
Mit einer Grippe sollte man z.B. Keine Partys machen.

Wenn man wegen der Psyche krank geschrieben wurde, darf man raus.
Ich denke, dass sndere Leute einem eher gut tun.

Die letzten Wochen hälst Du doch locker durch.
Egal was die Chef und Kollegen denken und machen, denke Du LMAA und lächele sie fast grinsend an, denn Du bist bald weg und die anderen müssen bleiben. 😉
Das Lächeln könnte sie ziemlich verwirren und sie ärgern sich.

Hast Du den Arbeitsvertrag bereits unterschrieben?

Alles Gute!

Kommentar von Stinac ,

Ja neuer Vertrag ist unterschrieben,
Ja ich bin aber eher so der ruhige Typ der sich alles gefallen lässt und ich denke einfach das ich das nicht durchhalte

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Das schaffst Du locker. Ich würde dennoch der Kollegin noch einen reindrücken. Und wenn man was in die Schublade von ihrem Schreibtisch legt, was da nicht reingehört. 😚

Antwort
von Sachse63, 50

Melde dich vorher krank und gib dann die Kündigung ab. Da bist du eben zwei drei Tage länger krank. Du wirst doch an dem Laden nicht noch hängen und ich gesundheitlich ruinieren lassen. Besprich das am besten mit deinem Psycholgen

Antwort
von Spediteur1953, 32

Würde am31. Die Kündigung abgeben.Wenn der Chef dann Theater macht geh zum Arzt und lass dich krank schreiben.Ein Zeugnis mit Note 3 steht dir zu, schlechter muss dein Chef beweisen, besser als 3 musst du beweisen.In beiden Fällen muss geklagt werden, Anwalt brauchst du dafür nicht!

Antwort
von kevin1905, 23

Ist es okay wenn ich mich 4 Wochen krank melde ?

Sind wir deine Ärzte? Denn du wirst einen finden müssen, der dich 4 Wochen krank schreibt!

Oder muss ich da ein schlechtes Gewissen haben ?

Nein, wenn du tatsächlich krank bist nicht.

Und wenn ich krankgeschrieben werden aufgrund der Psyche, darf ich dann auch raus, bzw mich sehen lassen ?

Natürlich.

Antwort
von KaterKarlo2016, 46
Antwort
von Liesche, 32

Wenn krank, dann bevor Du selbst kündigst!

Antwort
von Arlon, 32

Kündigung, Resturlaub nehmen, krankschreiben lassen. Und wenn sich jemand beschwert, einen großen Haufen auf den Tisch machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community