Frage von FrageMensch1208, 124

Kündigung Ausbildung. Ab wann werden Eltern wegen Kindergeld informiert?

Hallo

ich habe vor zuhause abzuhauen, ich gehe zu meinem Freund (meine Eltern kennen ihn nicht). Muss daher meine jetzige Ausbildung kündigen (habe eine neue in Aussicht) mit 4 Wochen Kündigungsfrist, ab wann bekommen meine Eltern eine Nachricht wegen z.B. Kindergeld, dass ich gekündigt habe? Bin 18 Jahre alt, zu Beginn der Ausbildung 17 meine Eltern mussten den Vertrag auch unterschreiben.

Da ich heimlich abhauen will sollen meine Eltern nichts mitbekommen. Kann das überhaupt gehen? Oder bekommen die das irgendwie durch Familienkasse, Krankenkasse oder ähnliches mit?

Antwort
von brennspiritus, 79

Umgekehrt, du musst die Kindergeldkasse informieren, dass du gekündigt hast. Sag gleich an, dass du eine neue Ausbildung anfängst, dann hast du bzw. deine Eltern wieder Anspruch aufs Kindergeld.

Antwort
von Hexe121967, 54

da du 18 bist, kannst du hingehen wo du willst. wenn du deine arbeit kündigst, musst du das der kindergeldstelle mitteilen. wenn du das kindergeld an dich ausgezahlt haben möchtest, musst du eben dies beantragen. deine eltern erfahren dann davon sobald sie kein kindergeld mehr bekommen. wenn du in ausbildung bist, hast du bestimmt auch eine eigene krankenkassenmitgliedschaft. ich würde mir diesen schritt gut überlegen - besonders das mit mit der kündigung.

Kommentar von FrageMensch1208 ,

also werden meine Eltern nicht automatisch vom Arbeitgeber  bzw Familienkasse benachrichtigt?

Kommentar von Hexe121967 ,

wieso sollte der arbeitgeber deine eltern informieren?

Kommentar von FrageMensch1208 ,

kenn mich da überhaupt nicht aus. dachte ´wenn mein Arbeitgeber mich bei sich abmeldet wird evtl die Familienkasse informiert und die wiederum informieren meine Eltern?

Kommentar von XC600 ,

nein , das KG läuft weiter und das dürfen dann deine Eltern schön alles wieder zurückzahlen irgendwann  , na da werden sie sich bestimmt freuen ;) ;)

Antwort
von PainFlow, 55

Gaaaanz doofe Idee... Wie kommt ihr eigentlich alle immer auf solche Sachen?

Jetzt überleg mal was die sich dann für Sorgen machen! Vermisstenanzeige etc. 

und was heißt du hast da was in Aussicht?

Wenn du noch nichts festes hast und dann kündigst, und du wirst nirgends wo angenommen, dann stehst du mit gar nichts da?

Hast du die eigentlich mal die ganzen Ausmaßen von so etwas überlegt???

Kommentar von FrageMensch1208 ,

ich werde auf jeden fall ihnen schreiben und die Sache erklären.

ich werde zuhause unterdrückt, klein gehalten und teilweise geschlagen... da ist es verständlich das ich gehen will. habe mir diesen schritt gut überlegt

Kommentar von PainFlow ,

Ja, dann mach was du für richtig hältst... Im Endeffekt werden sie es so oder so raus kriegen wo du dich aufhältst aber was ändert das? Bist ja 18 Jahre, zeig sie doch an?

Kommentar von FrageMensch1208 ,

wie sollten meine Eltern das rausbekommen?

Kommentar von PainFlow ,

Es sind deine Eltern? 

Es gibt ein Einwohnermeldeamt?

Es gibt die Polizei?

Oder hast du etwa eine einstweilige Verfügung angeordnet?

Antwort
von Mignon2, 52

Ist dein Freund der einzige Grund, weshalb du zu Hause ausziehen und deine jetzige Ausbildung aufgeben willst???

Wenn es so ist, ist dein Entschluß sehr dumm. Man gibt seine Ausbildung nicht wegen eines Jungen auf. In deinem Alter sind Beziehungen nicht immer, aber meistens nur von kurzer Dauer. Dann stehst du auf der Straße. Du machst dich im Augenblick hundertprozentig abhängig von deinem Freund. Das wirst du nach einer Trennung zutiefst bereuen.

Wovon willst du leben??? Eine neue Ausbildungsstelle ist dir bisher nur in Aussicht gestellt worden. Einen Vertrag hast du offenbar nicht. Man kündigt keine Ausbildungsstelle, ohne eine neue vertraglich vereinbart zu haben. Wenn dein neuer Ausbildungsbetrieb erfährt, dass du nur wegen eines Jungen deine alte Ausbildung verlassen hast, wird man dich nicht nehmen. Immerhin muß befürchtet werden, dass du deine Entscheidungen nur nach deinen Beziehungen ausrichtest und gar kein wirkliches Interesse an einem Beruf hast.

Wenn du Probleme mit deinen Eltern hast und du deshalb ausziehen willst, dann bedenke, dass bei Familienstreitereien immer alle Beteiligten Schuld sind. Du trägst also einen Anteil daran, wenn es in eurer Familie nicht klappt. Leider schreibst du darüber nichts. Bei Nacht und Nebel einfach abhauen zu wollen, zeigt nur, dass du vor Problemen wegläufst und sehr feige bist. Man stellt sich Problemen und versucht, sie zu lösen.

Sei mir nicht böse, aber du scheinst äußerst naiv zu sein - sowohl hinsichtlich deiner Beziehung zu deinem Freund, deinem Verhältnis zu deinem Elternhaus und hinsichtlich deiner Ausbildung - und das, obwohl du schon 18 Jahre alt bist.

Kommentar von FrageMensch1208 ,

ich gebe zu das sich meine frage eben so ließt wie du gesagt hast. aber ich habe mir diesen schritt auf jeden fall gut überlegt. mein freund und ich sind seit 4 jahren ein paar und wir sind uns sicher das es hält.

ich hab ein extrem schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern. sie wollen nichts von mir wissen und außer 'hallo' und 'tschüss' reden wir seit jahren nichts mehr. früher haben sie mich wöchentlich geschlagen und das will ich mir nicht mehr geben. ich habe mir ein gewisses Startkapital seit gut 3 Jahren angesammelt und ein gutes Sümmchen kam zusammen, da ich bei meinem freund leben kann brauch ich keine miete zahlen sondern eben nur essen/trinken/Kleidung etc. und das zahl ich jetzt auch schon.

Falls mit der Ausbildung tatsächlich nichts werden sollte, kann ich immernoch Jobs annehmen, für die man keine braucht. man verdient zwar nicht gut aber es reicht.

wie gesagt ich will keine Moralpredigt, sondern endlich mein eigenes leben führen.

Kommentar von KaeteK ,

Falls mit der Ausbildung tatsächlich nichts werden sollte, kann ich
immernoch Jobs annehmen, für die man keine braucht. man verdient zwar
nicht gut aber es reicht.

Du wirst doch nicht so unklug sein und keine Ausbildung machen??? Jetzt kann ich auch deine Eltern besser verstehen. Vermutlich hast du nicht umsonst solche Schwierigkeiten. lg

Antwort
von ollikanns, 40

Da du 18 Jahre alt bist, interessiert es doch niemanden mehr, wohin du "abhaust". Du bist erwachsen und kannst deiner Wege gehen. Deine Eltern müssen sich bei der Kindergeldkasse melden, wenn kein Bedarf mehr besteht.

Kommentar von FrageMensch1208 ,

werden sie also nicht automatisch benachrichtigt?

Kommentar von ollikanns ,

Nein, natürlich nicht. Aber wenn sie über die Situation nicht informiert sind, dann beziehen sie das Kindergeld ja zu Unrecht. Dann werden sie schadensersatzpflichtig gemacht und du bist das schuld. Wenn man volljährig ist, hat man Pflichten und kann sich nicht mehr benehmen wie ein pubertierendes trotziges Kind. Daran solltest du auch mal denken. 

Kommentar von KaeteK ,

Wenn man volljährig ist, hat man Pflichten und kann sich nicht mehr
benehmen wie ein pubertierendes trotziges Kind. Daran solltest du auch
mal denken.

Genau das habe ich auch gedacht.lg

Antwort
von HopeMikaelson, 41

Wieso willst du das deinen Eltern antun und so einen Aufstand machen? Sag doch einfach was du vorhast und das du weisst was du möchtest. Sie werden das iwie schon akzeptieren und wissen dann zumindest wo du bist.

Kommentar von FrageMensch1208 ,

ich will aber nicht das sie wissen wo ich bin. kontakt halten okay aber ich weiß das meine Eltern vollkommen ausrasten würden wenn ich das Thema ansprechen würde, deshalb will ich weg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community