Kündigung auf Eigenbedarf - Teilkündigung möglich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn das ganze Haus gut vermietet ist und man davon nur eine Einliegerwohnung braucht, würde ich das als Vermieter für völlig überzogen halten und gar nicht daran denken. Was anderes ist es aber, wenn es in der Region äußerst schwierig für Dich wäre, eine andere Wohnung zu finden.

In diesem Fall steht natürlich als erstes das Gespräch mit den Mietern an. Möglicherweise sind sie sogar froh, wenn sie nicht mehr die Miete für das ganze Haus zahlen müssen.

Andernfalls, wenn sie den Wohnraum, den Du brauchst, absolut nicht heraus geben wollen, müßtest Du ihnen tatsächlich die Eigenbedarfskündigung ankündigen, denn der besteht dann zweifellos.

Bei einem derart großen Haus ist es völlig unerheblich, ob es für eine oder für zwei Personen zu groß ist. Das Paar dürfte auch kaum irgend einen Härtefall anführen können, um die Kündigung und den Auszug zu vermeiden. Nur um die Länge der Kündigungsfrist geht es dann noch.

Im übrigen, auch wenn Du jetzt noch allein bist... Vielleicht hast Du schon eine/n Partner/in und es wäre durchaus denkbar, dass Du mit ihr gemeinsam einziehst und der Gründung einer Familie stünde dann auch nichts mehr im Wege. Wenn das dann alles nicht klappt, wenn nach einer langen Kündigungsfrist die Beziehung nicht mehr besteht... Konntest Du nicht wissen.

Wenn das Haus dann frei ist und Du ziehst nur in die Einliegerwohnung, erkennt man das von aussen nicht. Die Ex-Mieter können dann auch nicht "überzogenen Eigenbedarf" einwenden, denn sie wollten nichts von dem Haus her geben und sind selbst schuld, wenn sie nun nicht mehr in dem Haus wohnen können und einer voran gegangenen Absprache auf geringerer Nutzung nicht zugänglich waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
12.09.2016, 21:58

Danke für die Auszeichnung.

0

Eine Teilkündigung ist unzulässig.

Und wie sieht das mit Eigenbedarf aus, wenn der gesamte Vertrag
gekündigt werden muss, ich aber nur in die Einliegerwohnung ziehe?

Das wäre möglicherweise überzogener Eigenbedarf und somit unwirksam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine Teilkündigung ist in diesem Fall nicht möglich.

Deine Eltern können stattdessen versuchen, mit den Mietern eine Vertragsänderung zu erzielen - oder den gesamten Vertrag kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§ 573b BGB Teilkündigung des Vermieters

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teil nicht allerdings sollte das vielleicht so geregelt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?