Frage von wilhelmo, 116

Kündigung an meinen Arbeitgeber ?

Von Beruf bin ich Stuckateur arbeite seit 8 Jahren in dem Betrieb, und habe keinen Arbeitsvertrag. Wie lange ist meine Kündigungsfrist? Ich hoffe auf ehrliche Antwort da mich das Thema gerade sehr belastet! Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zippo1970, 116

Also.... es gibt die gesetzliche Kündigungsfrist... 4 Wochen zum Monatsende

Aber es gibt einen Bundesrahmentarifvertrag für das Bauhauptgewerbe (BRTV), der in § 11 besagt, dass der Arbeitnehmer nach 6 Monatiger Betriebszugehörigkeit, mit einer Frist von 12 Werktagen kündigen kann.

Für den Arbeitgeber erhöht sich die Kündigungsfrist nach 8 Jahren, auf 3 Monate.

Kommentar von wilhelmo ,

Also versteh ich das jetzt richtig ich als Arbeitnehmer habe eine Kündigungsfrist von 4 Wochen? Und wenn mich mein Arbeitgeber kündigt beträgt die Kündigung auf mich 3 Monate? Also so nen Arbeitnehmer Schutz

Kommentar von zippo1970 ,

Laut dem Tarifvertrag, der meiner Meinung nach, bei jeder deutschen Baufirma zählt, kannst du mit einer Frist von 12 Werktagen kündigen.

Deine Firma kann dich mit einer Frist von 3 Monaten kündigen.

Der Bundesrahmentarifvertrag setzt die gesetzliche Kündigungsfrist von 4 Wochen aus.

Kommentar von wilhelmo ,

Alles klar vielen Dank für die Info

Kommentar von DarthMario72 ,

es gibt die gesetzliche Kündigungsfrist... 4 Wochen zum Monatsende

Das ist falsch. Vier Wochen zum 15. oder zum Monatsende.

Aber es gibt einen Bundesrahmentarifvertrag für das Bauhauptgewerbe (BRTV), der in § 11 besagt, dass der Arbeitnehmer nach 6 Monatiger Betriebszugehörigkeit, mit einer Frist von 12 Werktagen kündigen kann.

Ungewöhnliche Kündigungsfrist, aber dieser Tarifvertrag ist tatsächlich für allgemeinverbindlich erklärt worden. Man lernt nie aus...

Kommentar von zippo1970 ,

Das ist nicht falsch.... fehlt halt nur das "oder zum 15. eines Monats"..... Ist aber egal... In dem Fall greift der BRTV des Bauhauptgewerbes....

Antwort
von DarthMario72, 87

und habe keinen Arbeitsvertrag

Falsch, du hast nur keinen schriftlichen Arbeitsvertrag. Aber du arbeitest und bekommst Geld dafür, fertig ist dein Arbeitsvertrag. Nirgends ist festgelegt, dass Arbeitsverträge schriftlich zu sein haben.

Sofern kein Tarifvertrag Anwendung findet, gelten die gesetzlichen Regelungen. Nach § 622 BGB hast du eine Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats. Für den AG gelten, wenn das Arbeitsverhältnis acht Jahre bestanden hat, drei Monate zum Ende eines Kalendermonats.

Antwort
von DerHans, 95

Du irrst dich. Du hast einen Arbeitsvertrag. Wenn dieser nicht schriftlich fixiert ist, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Antwort
von TheDevilInside0, 79

Selbstverständlich hast du einen Arbeitsvertrag...

Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum 15. oder zum Monatsende...

Kommentar von wilhelmo ,

Vielen Dank Habe aber wirklich keinen Arbeitsvertrag hat keiner von meinen Arbeitskollegen

Kommentar von DerHans ,

Ein Arbeitsvertrag bedarf nicht der Schriftform. Nur eine Kündigung muss schriftlich erfolgen.

Kommentar von TheDevilInside0 ,

Nur weil ihr keinen SCHRIFTLICHEN Arbeitsvertrag habt, heißt das nicht, dass ihr keinen Arbeitsvertrag habt. Ihr habt einen MÜNDLICHEN bzw. KONKLUDENTEN Arbeitsvertrag, der genau die gleiche Wertigkeit hat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten