Frage von Kerngesund30, 49

Kündigt die private Krankenversicherung einem beamteten Pensionär, wenn er seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt?

Antwort
von DolphinPB, 24

Nein, natürlich nicht.

MBKK § 1 Abs. 5: " Verlegt eine versicherte Person ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einen anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in

einen anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, so setzt sich das Versicherungsverhältnis mit der Maßgabe fort, dass der Versicherer höchstens zu denjenigen Leistungen verpflichtet bleibt, die er bei einem Aufenthalt im Inland zu erbringen hätte."

Jetzt kommt es darauf an ob, und wenn ja, in welchem Umfang, Dein Versicherer diesen Passus möglicherweise noch ausweitet. So ist der Leistungsumfang (siehe letzter Halbsatz) bei einigen Versicherern nicht durch eine Bindung an die deutsche GOÄ/GOZ eingeschränkt.

Antwort
von DerHans, 28

Eine private Krankenversicherung kann ihrem Versicherungsnehmer gar nicht kündigen.

Kommentar von Kerngesund30 ,

Danke.- Wenn nicht kündigen, so den Beitrag erhöhen,

Kommentar von basiswissen ,

Mit welcher Begründung sollte sie das tun? Zumindest in deinem Beispiel ist es nicht möglich.

Antwort
von candycake22, 20

Warum fragst du nicht einfach direkt bei deiner Versicherung an? Wäre doch sicherlich das einfachste und auch das zuverlässigste, als dass wir hier spekulieren

Antwort
von Apolon, 7

@Kerngesund30,

wie ich bereits geantwortet habe:

Ja - du darfst in Italien deinen Ruhestand genießen und auch in deiner PKV bleiben. Den Adress-Wechsel solltest du aber deiner PKV mitteilen.

Gruß N.U.

Antwort
von basiswissen, 15

Wie DolphinPB schon ganz richtig sagt: das geht natürlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten