Kündigen wegen einem Fehler?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deine Krankmeldung musst du natürlich an deinen Arbeitgeber richten. Du kannst nicht einfach "irgendeiner Kollegin Bescheid sagen"

Auch wenn du zu einem Aushilfsjob nicht erscheinst, fehlst du erst einmal unentschuldigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor einer Kündigung gibt es erstmal eine Abmahnung. Außer es ist ein schwerwiegender Fall, so würde ich dies allerdings nicht bezeichnen.

Ich habe mal im Einzelhandel gearbeitet und wenn ich krank war angerufen, da geht auch meistens ne Kollegin ran, die das dann weiter gibt. Denke nicht, dass du wegen sowas gekündigt wirst, da du ja Bescheid gegeben hast. Vorausgesetzt die Kollegin hat es rechtzeitig weiter gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kollegin das weiter gegeben hat, ist es erstmal ok. Das heißt aber nicht, dass du dich nicht persönlich melden musst. Dumm gelaufen halt. Dein Chef wird sich nicht die Arbeit machen und dir jetzt noch kündigen, wenn du eh Mitte nächsten Monats weg bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei uns reicht das aus! Da wird auch nur Frühs angerufen und gesagt bin krank und wir geben das so dem Chef weiter! Ausserdem hast du eh schon gekündigt da ist es glaube ich egal! Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
23.08.2016, 17:28

Gerade weil man schon gekündigt hat, kommt eine unentschuldigte Abwesenheit nicht wirklich gut an.

0

Noch bist du dort angestellt und man verlässt sich nicht auf Kollegen, sondern gibt das persönlich telefonisch durch, wenn man krank ist.

Dann gibt man auch sofort die Krankmeldung dort ab und ruft an, wie lange man krankgeschrieben ist. 

Auch wenn du zum 15.9. gekündigt hast, das gehört ganz einfach zum Guten Ton. Wenn man das vergisst, dann zeigt man nicht gerade ein Verantwortungsgefühl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dich jetzt nicht rechtzeitig abgemeldet hast, ist das kein Grund für eine Kündigung. Der AG müsste Dich vorher erst einmal abmahnen und beim nächsten mal könnte er kündigen. 

Da Du den Betrieb ja sowieso verlässt, ist das ja kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest dich gestern schon beim Chef krank melden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeessiix3
23.08.2016, 16:07

Er hat mich ja gestern nach hause geschickt 

0
Kommentar von faiblesse
23.08.2016, 16:08

Das stimmt nicht. Man muss sich spätestens zum Arbeitsbeginn melden. Also heute morgen.

0