Frage von Worukk1, 157

Kündigen während der Probezeit als Arbeitnehmer?

Hallo, ich habe bei meinem derzeitigen Arbeitgeber eine Probezeit bis zum 7. Januar. Ich möchte aber eine neue Stelle antreten am 1. Februar 2016. Ich habe im Vertrag eine 2 wöchige Kündigungsfrist während der Probezeit. Nun hab ich mir gedacht, wenn ich meinem chef am 4. Januar die kündigung überreiche, ist die kündigung zum ende des monats rechtwirksam?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, Arbeitsrecht, Kündigung, 94

Zuerst einmal: Bist Du sicher, dass der 7. Januar der letzte Tag der Probezeit ist? Nicht dass Du Dich hier um einen Tag verrechnet hast.

Sollte der 7. Januar der letzte Tag der Probezeit sein, muss der AG spätestens hier die Kündigung erhalten. 

Selbstverständlich kannst Du zum 31. Januar kündigen. Das Gesetz sagt ja nicht, dass man eine Kündigung nicht früher abgeben kann. Es muss nur zwingend die Frist eingehalten werden.

Antwort
von Kirschkerze, 100

Ja ist sie, die Kündigung muss nur in der Probezeit erfolgen um mit der Kündigungsfrist zu gelten. ;) Das Ende der Frist muss aber nicht noch in der Probezeit liegen.

Kommentar von Worukk1 ,

Das verstehe ich nicht, einerseits sagst du die kündigung muss nur in der probezeit eingereicht werden damit die 2 wochen gelten, andererseits sagst du die frist muss ebenfalls in der probezeit sein. meine probezeit ist aber am 7 januar vorbei

Kommentar von Ifm001 ,

Nein, das hat er nicht geschrieben. Das Kündigungschreiben muss den Arbeitgeber innerhalb der Probezeit erreichen. Die konkrete Beendigung des Arbeitsverhältnis kann aber nach der Probezeit liegen.

Antwort
von MrPresident99, 60

Kannst auch einfach nicht mehr hin gehen

Antwort
von Herb3472, 76

Ja, das funktioniert.

Antwort
von kenibora, 86

Wenn Du Dich nach dem Wortlaut Deines Vertrages richtest kannst Du kündigen. Ich kenne den Text nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community