Kündigen ohne neues Arbeitsverhältnis?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kündigen ohne etwas neues zu haben ist nicht ratsam. Vielleicht holst Du Dir mal rat bei Deinem Hausarzt oder einem Psychologen.
Wenn Du jetzt kündigst oder einen aufhebungsvertrag ohne wichtigen Grund machst bekommst Du 3 Monate Sperre auf dem A Amt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baltion
18.05.2016, 11:40

dessen bin ich mir bewusst

0

Ja, macht es - das eigene Glück, das echte Glück ist immer wichtiger als der Lebensstandard an sich. Mich selbst macht es zB immer wieder glücklich, zu sehen, was ich alles nicht brauche, um mit meinem Leben zufrieden zu sein und mich wohl zu fühlen - und ein hoher Lebensstandard steht da ziemlich weit oben auf der Liste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baltion
18.05.2016, 11:51

dann hast du wahrscheinlich die richtige Entscheidung getroffen

0

mach eine liste mit allen pros und contras. die entscheidung kann dir niemand abnehmen.  ich persönlich würde erst dann einen arbeitsstelle kündigen wenn ich wieder etwas neues hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baltion
18.05.2016, 11:41

Ich weiß leider nicht wie lange ich hier noch weiter machen kann.

0

@ Baltion

Bevor du Neues in Angriff nimmst, würde ich dir vorschlagen, dich mal mit einem Psychologen zu unterhalten.

Deine Zeilen klingen traurig und mutlos und vielleicht würde es dir helfen, dass du dein Seelenkostüm wieder auf Hochglanz bekommst.

Sicher Geld ist nicht alles und auch ein bestimmter Lebensstandard bringt einem nichts, wenn man sich dabei unglücklich fühlt.

Du hast eine eigene Wohnung, ein Auto und genug Geld und du bist noch jung und warum solltest du nicht neu durchstarten?

Da solltest du dir aber ganz sicher sein, wohin dich dein künftiger Weg führen soll.

Deine Arbeit würde ich noch behalten, auch wenn es dir schwer fällt, denn die Frage stellt sich dann für dich:

wärst du wirklich auch innerlich zufrieden, wenn du jetzt deine Wohnung, deinen Job aufgibst?

Man muss nicht seinen Lebensstandard völlig umschmeissen, sondern ich könnte mir vorstellen, dass du deine innere Leere mit einem Sinn ausfüllen musst. Einen der dir eine Zufriedenheit bringt, dass du wieder dein Lachen zurückbekommst und deshalb mein Vorschlag, dich mal mit einem Psychologen zu unterhalten.

Vielleicht gelingt es dir ja mit den Gesprächen deine Sichtweise auch in Bezug auf deinen jetzigen Job etwas zu verändern. Eine Arbeit braucht man um sein Leben zu finanzieren.

Setze dich mal hin und schreibe dir alles auf, was dir an deinem jetzigen Lebensablauf nicht gefällt und was du ändern könntest.

Dann wäge ab, was für dich die beste Möglichkeit wäre und dann - wenn du immer noch eine neue Arbeit suchst - dann überlege dir nochmal:

Wo bist du besser daran, einen regelmässigen Job zu haben, wo du am Monatsende dein Geld bekommst, oder

dich mit Minijobs über Wasser zu halten und dadurch auf der anderen Seite mehr Stress zu haben.

Drücke dir die Daumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baltion
18.05.2016, 15:55

das mit dem Psychologen hat mir meine Freundin auch schon vorgeschlagen nur möchte ich Personen die wirklich Probleme haben den Platz nicht wegnehmen. Vor allem was soll ich dem sagen? Mein Job erfüllt mich nicht? Ich sitze da und hab leere Augen? Ich warte einfach auf Burnout oder sowas und dann hab ich erstmal meine Ruhe.

0

die frage ist ,ob du ohne standard dann glücklicher bist

ganz ehrlich, mich kot..t mein job auch manchmal an...übrigens in 2 stunden darf ich los bis nachts um 23.00 uhr. aber manchmal muß man eben den hintern zusammenkneifen und durch.

ohne moos nix los...das solltest du dabei auch im auge haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baltion
18.05.2016, 11:45

mich macht das Geld nicht mehr glücklich, dabei habe ich kürzlich eine kleine Gehaltserhöhung erhalten. Ich weiß mittlerweile einfach das Geld alleine nicht glücklich macht.

0

Wenn es dich wirklich unglücklich macht, ist es meiner Meinung nach keine Lösung sich zu zwingen. Immerhin sollst du ja spaß an dem haben, habe das selbe Problem. Mich macht das alles auch total unglücklich, deswegen bin hier auch bald raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht es immer.

Und wenn du mal für ein Jahr ganz raus gehst? Work and travel in Australien oder so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es macht immer sinn, glück zu suchen, worin auch immer es liegt, aber in deinem job ja schon mal nicht. unglücklich mit der arbeit zu sein macht auf dauer krank und depressiv, also kündige :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest erst kündigen wenn du eine neue Anstellung gefunden hast oder einen Minijob hast. Bedenke das du trotzdem deine Rechnungen davon bezahlen mußt. Solltest du dich arbeitslos melden, haut dir das Jobcenter eine 3monatige Sperre wegen Eigenverschulden rein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt bestimmt, das Du in diesem Fall vom Jobcenter gesperrt wirst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baltion
18.05.2016, 11:42

ja das weiß ich

0

Was möchtest Du wissen?