Frage von Bobbymowick, 35

Kündigen mit 4 Wochen Frist, wie schaut es mit den Urlaub aus?

Habe letzte Jahr eine Ausbildung bekommen, die mir nicht gefallen hat. Ich war zu der Zeit einfach froh noch eine bekommen zu haben. Nun habe ich dieses Jahr endlich eine feste Zusage von dem Betrieb und Job den ich immer machen wollte.

In meinen Ausbildungsvertrag steht das ich Kündigen kann mit einer 4 Wochen frist etc. Nur finde ich es extrem unangenehm wenn man Kündigt und man dann noch dort Arbeiten muss. Kann man die 4 Wochen nicht einfach Urlaub nehmen ? Hätte ja eigentlich noch knapp 30 Tage Urlaubsanspruch.

Eine Fristlose Kündigung ist nicht möglich, da keiner der Punkte zutreffen würde. Der Betrieb ist ja nicht schlecht, nichts worüber man meckern könnte.

Würde ein Aufhebungsvertrag / Auflösungsvertrag funktionieren ? Ich will ja nicht arrogant klingen, aber ich gehe stark davon aus das mein Meister mich gerne behalten würde.

Also zur eigentlichen Frage : Kann ich Kündigen und dann 4 Wochen Urlaub nehmen oder geht das während der Frist nicht ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Welux, 22

Frag deinen Meister doch einfach, erkläre ihm die Situation genauso wie uns gerade. Kein Meister hält einen Lehrling der keinen Bock hat. Aber dreh keine krumme Aktion hinter seinem Rücken, dass sorgt nur für Stress.

Wie das mit dem Urlaub aussieht weiß ich nicht. Ich denke sie könnten verlangen, wenn viele Aufträge da sind, dass du arbeitest und der Urlaub dir anteilig ausbezahlt wird.

Problem: Wir haben erst April, wenn du jetzt Kündigst hast du soweit ich weiß nur einen anteiligen Urlaubsanspruch. Sprich 1/3 vom Jahr ist rum, 10 Tage Urlaubsanspruch - aber möglich das ich mich irre.

In den meisten Fällen lässt aber kein Chef mit Verstand jemanden in der Werkstatt stehen, der 0 Bock hat und die Kündigung abgab. 

Antwort
von sabbsi, 16

du hast einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen auf das ganze Jahr gesehen. wenn du jetzt kündigst, dann gelten für dich nur noch anteilig die Urlaubstage.

Aber seien wir mal ehrlich: die meisten Leute, die kündigen und dann nur noch so wenig Zeit bis zum letzten Tag haben, sind in diesen Wochen auch extrem viel "krank", wenn du verstehst, was ich meine...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community