Kündige zum 31.12. kann ich meine Kollegin als Zeugin nehmen wenn ich die Kündigung hinterlege weil hef nicht da ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unterzeichne die Kündigung mit Abgabe "persönlich durch Übergabe / Boten" und unterschteibe mit Uhrzeit und Datum. Dazu sollte auch die Kollegin "als Zeugin" das Kündigungsschreiben unterzeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist denn deine Kündigungsfrist? Wenn noch lange genug Zeit ist, schicke die Kündigung als Einwurf-Einschreiben (keinesfalls Übergabe-ES oder ES mit Rückschein!). Dann gilt sie als zugegangen, sobald der Postbote dokumentiert, dass er deinen Brief in den Firmen-Briefkasten eingeworfen hat.

Oder falls es eiliger ist, geh zu demjenigen, der die Post entgegennimmt, händige ihm deine Kündigung aus und lass dir den Empfang auf einer Kopie (die hast du natürlich schon dabei) quittieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kündigung muß nicht persönlich beim Chef abgegeben werden.

Du kannst sie auch in den Firmenbriefkasten einwerfen. Gut ist es sich von einem Zeugen Einwurf und Inhalt bestätigen zu lassen.

Auf einer Kopie/Zweitschrift der Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raven19
31.10.2016, 07:18

ok. wie sollte man reagiern wenn der Chef einem nach erhalt dumm kommt so von wegen, was soll das denn etc. ?

0

Habt Ihr keine Personalabteilung? Normalerweise erledigt die das dann, dass sie den Empfang der Kündigung quittiert, indem ein Eingangsstempel drauf gedrückt wird.

Solltest Du in einem sehr kleinen Unternehmen arbeiten, genügt es völlig, die Kündigung dem Chef auf den Schreibtisch zu legen und ein Zeuge bestätigt das.

So schlimm sind AG nun auch wieder nicht, dass er dann womöglich behauptet, diese Kündigung wäre zu spät eingegangen.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raven19
31.10.2016, 07:09

ja sehr klein.....3 Mann

0

Gebe die Kündigung der Vertetung vom Chef oder im Personalbüro ab!

Auf Deiner Kopie lässt Du dir das per Unterschrift bestätigen!

Alternativ reicht auch ein Zeuge!

PS: Deine Angst ist unbegründet! Warum sollte ein Chef eine Mitarbeiterin, die weg will, halten wollen? Die ist unmotiviert, .......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raven19
31.10.2016, 07:14

Gibt keine Vertretung und kein Personalbüro.....hab keine Angst will nur die Situation abschwächen denn mein Chef rechnet damit nicht

0

Warte auf deine Chef erst dann würde ich es machen das ist viel besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raven19
31.10.2016, 07:08

im endefffekt ist es doch auch egal wie

0
Kommentar von anitari
31.10.2016, 07:10

Auf den Chef warten heißt das die erst zum 31.01. möglich wäre.

0
Kommentar von DarthMario72
31.10.2016, 13:27

Warte auf deine Chef 

So ein Unfug!

0

Was möchtest Du wissen?