Kündigen nach Kündigung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

auch du kannst innerhalb der Fristen kündigen. Wenn es bei dir NUR 2 Monate sind; okay. 

Nach BGB sind es aber nur 4 Wochen, kommt auf den Arbeitsvertrag an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da dein AG beschlossen hat in Zukunft ohne dich auszukommen wird er wohl nichts dagegen haben (können/dürfen) wenn du deine Restzeit bei ihm durch eigene Kündigung verkürzt. Insbesondere dann wenn du einen neuen AG schon gefunden hast.

Solltest du allerdings Anspruch auf Abfindung haben (oder beabsichtigst diese zu erstreiten) könnte das Vorhandensein einer neuen Arbeit den Anspruch deutlich senken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich kannst Du auch noch selbst zu einem früheren Termin kündigen.

Du solltest das aber nur tun, wenn Du einen anderen Job hast. Bei der Kündigung des AG bekommst Du, im Gegensatz zur Eigenkündigung, keine Sperre des ALG wenn Du die Kündigung nicht mutwillig selbst verursacht (z.B. verhaltensbedingt) hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst Du nun kündigen ? Willst Du Dir eine Sperrzeit vom Amt einfangen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
28.04.2016, 19:37

Wenn er einen neuen AG schon hat? Warum dann ungeliebt ausharren?

0