Frage von CeliBeee, 65

Küken Töten?

Hallo Community, was haltet ihr eigentlich von den Eintagsküken? Also die Männlichen Küken die geschreddert werden. In Deutschland werden Ca. 14 Millionen männliche Küken die Lebendig geschreddert oder in einer Gaskammer erstickt werden. Mit der Begründung dass sie keine Eier legen und nicht so gut gemästet werden können wie die weiblichen Hühner. Das Gericht ja entschieden das es ein guter Grund ist dafür die Hühner zu töten. Doch was haltet ihr davon? Ich bin strickt dagegen, das sie "schlecht" gemästet werden können heißt nicht dass es unmöglich ist. Und dass sie bei lebendigem Leibe geschreddert werden ist doch schrecklich! Kann man die nicht seriöser töten? Kann ja sein dass ich als Teenager bzw "Kind" dass noch nicht richtig nachvollziehen kann aber ich persönlich finde dass grausam. Wie seht ihr dass?
Lg. CeliBeee

Antwort
von marcussummer, 33

Fast unsere gesamte Nahrungsmittelproduktion findet quasi-industriell statt. Wir leben in einer Massengesellschaft, in welcher der Preis eines Lebensmittels eines der wichtigsten Entscheidungskriterien ist. Zumal wenn Lebensmittel so ähnlich sind wie die sprichwörtlichen Eier...

Ich bin nicht begeistert davon. Aber aus meiner Sicht muss man sich damit abfinden, dass bei einer industriellen Eier- und Fleischproduktion auch in industriellen Umfang "Abfallprodukte" geschlachtet werden. Die fertig gemästeten Hühner werden ja auch bei lebendigem Leib getötet - damit du und ich und noch ein paar Leute lecker Geflügel auf den Tisch bekommen.

Kommentar von CeliBeee ,

Das ist wahr, aber ich finde es grausam das die einfach in den schredder geworfen werden. Das ist ja ein "Kringeldes Ding" mit Messern dran, da sterben die ja nicht sofort sondern werden nur immer wieder aufgeschlitzt. Das ist doch schöner wenn sie schnell und schmerzlos sterben.

Kommentar von marcussummer ,

Wenn es eine Möglichkeit gibt, diese Küken schneller zu töten, bin ich absolut dafür. Ich habe aber kein belastbares und detailliertes Wissen dazu, ob und inwiefern die aktuelle Situation (die in unterschiedlichen Betrieben sicherlich auch unterschiedlich gestaltet ist) die Tiere unnötig quält und die "nur immer wieder aufschlitzt". Ich bin da immer ein bisschen vorsichtig mit den Angaben von Tierschutzorganisationen. Ich glaube nicht, dass irgendein Betriebsinhaber ein Interesse daran hat, Tiere zu quälen. Denen geht es nur um eine möglichst schnelle und kostengünstige Tötung.

Antwort
von sepp333, 12

Ich finde es auch grausam, die die das machen gehören selbst geschreddert. Ich habe selbst Hühner und ich käme nie auf die Idee meine männlichen Kücken zu töten, die wachsen zwar langsam, aber das ist mir egal denn ich weiß dann sie hatten ein schönes Leben bevor sie auf dem Teller landen. Aber heute geht es ja nur um Provit die Tiere sind den Menschen egal und das finde ich sche... hauptsache billig ist das Motto. Die Tiere sind nicht zu beneiden 1,5 Jahre in der Legebatterie und dann ausgemergelt als Suppenhuhn in der Verkaufstheke da kann einem schlecht werden.

Kommentar von CeliBeee ,

Finde ich auch, kann man die denn nicht töten bevor sie schlüpfen? Oder weniger grausam?

Kommentar von sepp333 ,

Ich wär dafür das sie endlich ein zwei Nutzungshuhn nehmen ein Huhn das genug Eier legt aber auch die Hähne genug Fleisch ansetzen. 

Antwort
von derbas, 5

Letztendlich sind es doch die Leute selbst schuld.
Wer billiges Hähnchenfleisch beim Discounter kauft sollte sich dessen bewusst sein, dass es aus so einer "Produktion" stammt.
GEIZ IST GEIL! Und schlechte Bedingungen für die Tiere sowie mindere Qualität sind den meisten egal, solange es billig ist.

Antwort
von TorDerSchatten, 25

Es gibt bereits Bewegungen dagegen. Und zwar Methoden, welche bereits die Eier mit befruchteten männlichen Küken aussortieren, also bevor sie schlüpfen.

Und es gibt auch bereits Betriebe, welche die männlichen Küken aufziehen und mästen und dann das Fleisch in bestimmten Produkten (z.B. Bouillon oder Hühnerklein) verkaufen und dafür die Eier einen Aufschlag bekommen.

Man zahlt also mehr für die Eier aus einem Betrieb, wo die männlichen Küken nicht getötet werden.

Das Problem ist, daß das Fleisch dieser männlichen Hühner fast nicht brauchbar ist, auch wenn sie gemästet werden, und eher für Nebenprodukte verwendet wird.

Ich halte das für eine gute Sache!

Kommentar von TorDerSchatten ,
Antwort
von Unbekannt0211, 21

Meiner Meinung nach ist es auch Tierquälerei!
Und ich finde es auch ziemlich unverschämt,dass man letzten Endes nicht an die Tiere denkt,sondern nur an Geld und an das große Geschäft.

Antwort
von BesserAntworter, 27

Ich unterstütze das nicht wirklich, deshalb kaufe Ich immer bei einem Metzger in unserer Nähe ein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten