Küken Fluchtinstinkt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das liegt bei jedem Tier im Blut. Für die meisten Tiere ist der Mensch der größte Feind, hinzu kommt noch, dass wir bei weitem größer als Hühner oder in dem Falle Küken sind. Tiere zu fangen geht eh nie gut. Wer hätte da keine Angst, wenn irgendjemand hinter dir herläuft? Wenn du unbedingt ein Küken streicheln willst brauchst du Zeit und Ruhe. Am besten so ungefähr auf der gleichen Höhe der Tiere sein, dann haben sie weniger Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stell dir vor es steht ein Riese vor dir und will dich streicheln.

Was machst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sagst es ja selbst schon: es ist ein Instinkt.

Küken mit diesem Instinkt wurden nicht gefressen und konnten sich deshalb später selbst fortpflanzen. Dadurch hat sich der Instinkt auf die Nachkommen weitervererbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hühnerküken sind sog. Nestflüchter, die nach dem Schlüpfen sofort alleine rumlaufen und auch alleine Nahrung aufpicken können. Das hat die Natur so vorgesehen!

In ihrem "Programm" ist auch das Fliehen vor Feinden hinterlegt: Fuchs, Marder, Habicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von den Fressfeinden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der ist angeboren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?