Frage von ISMMU, 205

Küchenhilfe - Erfahrungen?

Hallo, ich überlege einen Nebenjob als Küchenhilfe anzunehmen. Ich bin erst 17 Jahre alt, aber ich darf den Job trotzdem ausüben ... jedenfalls habe ich jedoch keinerlei Erfahrungen damit, natürlich kann ich spülen usw.

Wie findet ihr den Job? War er stressig oder angenehm? Und wie viel habt IHR dort verdient? Natürlich ist mir klar, dass es höchstens 450 € sein werden ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Realisti, 205

Schlecht bezahlt und ganz harte Arbeit.

Da muß man schon aus gutem Holz sein um den Job durchzuhalten. Die Kollegen schätzen nur einen, der richtig mit anpackt. Was du liegen läßt müssen sie mitmachen. Drückeberger oder Schlawiner haben keine Chance.

Der Ton in einer Küche ist rauh aber herzlich. Da darf man nicht empflindlich sein. Dort wirst du viel Prakitsches fürs Leben lernen.

Kommentar von ISMMU ,

Wieso harte Arbeit? :) Ja, die Bezahlung ist nicht so wichtig, da ich eh minderjährig bin und es nur nebenbei mache ... ich lasse nichts liegen, bin kein Drückeberger! 

Was meinst du genau mit "rau"? :D Also meinst du so, dass sie einem wirklich den Popo aufreißen, wenn man sich keine Mühe gibt?? 

Kommentar von Realisti ,

Nun mit neuer Rechtschreibung.

Mit "rau" meine ich, dass sie dir schon mal einen deutlichen Spruch verpassen oder laut werden können. (Keine Beleidigungen, aber klare Ansagen).  In der Küche ist Tempo gefragt. In kurzer Zeit viel schaffen. Da bleibt keine Zeit für höfliche Einleitungen oder Kuscheleinheiten. Wenn man sein Pensum nicht schafft dann hält man alle auf. Da wird man auch schon mal körperlich geschoben oder könnte auch mal was geflogen kommen (ohne zu treffen).

Es gibt Stoßzeiten, da muss es zack zack gehen und Zeiten dazwischen, da kann man auch mal was in Ruhe erklären. Sie werden keinen Bock haben etwas mehr als 3-4 mal zu erklären. Dann sollte es sitzen.

Als junge Aushilfe bekommst du die niederen Dienste, wie z.B. spülen oder aufräumen. Nicht meckern, einer muss es ja machen.

Kommentar von Realisti ,

Mist: Spülen oder Aufräumen.

In der Küche gibt es eine Hackordnung. Oben steht der Küchenchef untern die kleine Aushilfe. Da kann man sich dann hocharbeiten.

Antwort
von Bonito95, 179

also ich habe super Erfahrungen gemacht. Nette Arbeitskollegen und anstrengend ist jeder Aushilfsjob :p

Antwort
von fhuebschmann, 173

Hitze, Unmengen dreckiger Töpfe, dreckige Teller, Lautstärke, Hektik, mies gelaunte Köche, Kiloweise Kartoffeln schälen, Tellerstapel umher wuchten, miese Bezahlung. Erfahrungen habe ich nur von der anderen Seite aus, musste aber öfter die Spüler zu Ausbildungszeiten aus der sche isse holen. Wenn du das Geld leicht verdienen willst mach was anderes.

Antwort
von Shanli, 98

Wer von euch arbeitet denn aktuell als Küchenhilfe? Und wo?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten